RTL.de
TV
GZSZ
Alles was zählt
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
News
Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen und Videos

RTL-Reporterin begleitet Rettungsschiff "Alan Kurdi"

Unterwegs auf der Alan Kurdi
Unterwegs auf der Alan Kurdi Flüchtlingsrettung 00:49

Großer Druck vor der Abfahrt

39 Meter lang, 70 Jahre alt. Zurzeit liegt die Alan Kurdi in einem kleinen Hafen bei Valencia. Sie ist das erste Schiff der Seenotrettung "Sea Eye". Ihr Ziel: schiffbrüchige Flüchtlinge aus dem Meer retten. So steht es auf der Internetseite der Organisation. RTL-Reporterin Carolin Unger ist bei der nächsten Tour an Bord. Anfang nächster Woche wird das Schiff ablegen. Davor muss die ganze Besatzung Trainings absolvieren. Wie die Crew mit dem Druck umgeht - im Video. 

Traumabewältigung für den Notfall auf See

Am Samstag und Sonntag lernte die Crew in zwei Trainings die wichtigsten Regeln für den Trip. Bevor die 12 freiwilligen Helfer der Alan Kurdi bei der Seenotrettung "Sea Eye" mitfahren dürfen, müssen sie ein zweitägiges Training absolvieren. Neben medizinischen Kenntnissen ist hier auch die Traumabewältigung ein Thema. Ein kräftezehrender Lehrgang für alle Beteiligten.

"Das Trauma-Briefing am ersten Tag verarbeitet hier jeder anders: Die einen sitzen zusammen und reden drüber, die anderen sind für sich in Gedanken im Sonnenuntergang oder treffen die letzten Vorbereitungen bevor das Schiff ablegt" schrieb unsere Reporterin.  

Sie wissen nicht, was sie erwartet

Die Gruppe wird auf See in zwei Lager geteilt: Die, die sich um das Schiff kümmern. Und: Die, die die Flüchtlinge betreuen. Schon die Trainigs zielten auf die spezielle Vorbereitung ab. Jeder hat seinen Aufgabe und muss sie im Ernstfall erfüllen.

Einige Crewmitglieder sind vor dem Start besorgt. Sie wissen nicht, was sie auf hoher See erwartet. Am Montagabend oder Dienstagmorgen wird die Alan Kurdi ablegen. Sie zieht in Richtung "Search and Rescue"-Gebiet im libyschen Meer, um Menschenleben zu retten. Dort wird das Schiff dann voraussichtlich am Freitag ankommen.

Mehr News-Themen