Kerstin war sofort mit Hilfe am Start

RTL-Moderatorin Tanja Bülter hat Brustkrebs: Diese Freundin ist immer an ihrer Seite

02. März 2021 - 15:35 Uhr

RTL-Moderatorin Tanja Bülter kann auf ihre beste Freundin Kerstin zählen

Tanja Bülter (49) kämpft gegen ihre Brustkrebserkrankung, aber sie kämpft nicht allein. Seit die RTL-Moderatorin im Herbst 2020 die Diagnose erhalten hat, ist ihre beste Freundin Kerstin Linnartz immer an ihrer Seite. Als Lifecoach hilft sie Tanja mit vielen Tipps. Wie die alleinerziehende VIPstagram-Moderatorin es schafft, trotz Chemotherapie immer positiv zu bleiben, zeigen wir im Video.

Kerstin hilft Tanja, mit Ängsten besser umzugehen

In den ersten Tagen nach der Diagnose war Tanja Bülter wie gelähmt. Aber die Mama von zwei Kindern hat sich schnell dazu entschlossen, dem Brustkrebs eine Kampfansage zu machen. "Die Angst, wie verändere ich mich? Wie beeinflusst mich die Chemo? Kann ich noch für die Kinder da sein? Bis zu Existenzängsten war alles dabei", erzählt die 49-Jährige im RTL-Interview. Ihre beste Freundin Kerstin hat sofort ihre Hilfe angeboten: "Ich halte dir auch den Kopf, wenn du über der Schüssel hängst". Als Lifecoach hat Kerstin Tanja hilfreiche Tipps gegeben, wie sie vor allem ihren Kopf auf die neue Situation einstellen kann. Ängste sind nämlich besonders während einer Chemo nicht hilfreich. "Das schwächt die Zellen zusätzlich. Das wirkt sich immer auf zellulärer Ebene aus", sagt Tanja Bülters beste Freundin.

"Sie hat mir viele Tools an die Hand gegeben, als 'working Mum', manchmal sind es 5 Minuten die ich am Tag investiere, die mir total helfen" – innerlich hat Tanja Bülter sich voll und ganz auf ihre neue Situation eingestellt. Vom Brustkrebs will sie sich die alleinerziehende Powerfrau nicht unterkriegen lassen.

Auch äußerlich hat Tanja Bülter einen Weg gefunden, wie sie trotz Chemotherapie ihre Haare behalten kann. Wie ihre beiden Kinder (8 und 13 Hare) von der Krankheit erfahren haben, berichtet Tanja Bülter oben im Video.