Im Februar wird die 40-Jährige Mutter

RTL-Moderatorin Charlotte Maihoff: "Es ist ein absolutes Glücksgefühl"

Charlotte Maihoff freut sich über "die schönste und aufregendste News der vergangenen Jahre“
Charlotte Maihoff ist ab sofort im Mutterschutz. Im Februar erwartet sie ihr erstes Kind.
Stefan Gregorowius, RTL

von Arne Draheim

RTL-Moderatorin Charlotte Maihoff erwartet im Februar ihr erstes Kind. Am Freitag hat sie sich in den Mutterschutz verabschiedet. Bald Mama zu sein, ist ein „absolutes Glücksgefühl“, sagt sie im RTL-Interview.

Lese-Tipp: Baby-News von der News-Lady - Charlotte Maihoff ist schwanger

Letzte Sendung am 8. Januar

Am 8. Januar stand Charlotte Maihoff das letzte Mal vor der Kamera. Nun verabschiedete sich die RTL-Aktuell-Moderatorin in den Mutterschutz.

Die Vorfreude auf ihr erstes Kind ist der 40-Jährigen im Gespräch mit RTL.de sichtlich anzumerken. „Ich freue mich und bin ganz gespannt“, erklärt sie, als sie auf die bevorstehenden Wochen angesprochen wird. Der Geburtstermin soll in knapp sechs Wochen sein. Ob es ein Junge oder ein Mädchen wird, wollte sie allerdings nicht verraten.

RTL-Reportage von Charlotte Maihoff aus Russland

Ganz einfach fällt ihr der vorübergehende Abschied nicht. „Ich liebe meinen Job, deshalb gehe ich mit einem weinenden und einem lachenden Auge in den Mutterschutz“, erzählt die RTL-Aktuell-Moderatorin. Allerdings stellt sie auch klar: „Ein Kind zu bekommen, ist einfach eine völlig andere Liga. Es ist ein absolutes Glücksgefühl.“

Ende Februar soll das Kind zur Welt kommen. Bis dahin will Charlotte Maihoff die kommende Zeit einfach genießen. Ihr sei wichtig, eigene Erfahrungen zu sammeln, weil jede Schwangerschaft unterschiedlich abläuft: „Man kann einfach keine Ratschläge geben. Jede Frau muss das selbst fühlen“, stellt die Moderatorin klar.

Konvoi vor Kiew: Wie ist der zu bewerten? Charlotte Maihoff in Moskau
02:55 min
Charlotte Maihoff in Moskau
Konvoi vor Kiew: Wie ist der zu bewerten?

30 weitere Videos

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Zeitpunkt der Rückkehr ist noch offen

Seit September 2017 moderiert Maihoff RTL Aktuell. Im Oktober 2021 kam die Moderation für das RTL Nachtjournal dazu. Außerdem berichtete sie vier Jahre als Korrespondentin für RTL/ntv aus Russland.

Wann sie wieder vor der Kamera stehen wird, ließ sie noch offen: „Ich gucke, wie es mir geht. Ich möchte gerne zeitnah wiederkommen - Schritt für Schritt einsteigen. Das hängt natürlich auch davon ab, wie es dem Kind geht und wie es mir geht.“

Auch seitens des Senders gibt keinen konkreten Termin, wie sie erzählt: „RTL lässt mir viel Freiheit, dafür bin ich sehr dankbar.“