15. Mai 2019 - 12:19 Uhr

Von RTL zum ZDF

Movie Star, a Movie Star… "Das Traumschiff" – vielleicht die Mutter deutscher TV-Serien – hat einen sensationellen Transfercoup gelandet. Roman Weidenfeller, Ex-BVB-Star und Weltmeister von 2014, wechselt für eine Folge von seinem Haussender RTL zum ZDF. Den Avancen von Kapitän Florian Silbereisen konnte der Fußball-Experte von RTL und Nitro wohl einfach nicht widerstehen.

Weidenfeller als Glücksbringer für Silbereisen

"Ich wollte unbedingt, dass Roman zusammen mit mir an Bord geht! Ich kann mir keinen besseren Glücksbringer für meinen Start als Kapitän wünschen als so einen erfahrenen und erfolgreichen Fußball-Kapitän wie Roman!", schwärmte Silbereisen im Gespräch mit "Bild".

Und Weidenfeller ließ sich nicht zweimal bitten: "Das ist für mich eine große Ehre. Ich kenne die Serie schon seit über 30 Jahren. Früher habe ich das 'Traumschiff' mit meiner Oma gesehen. Gemeinsam haben wir vor dem Bildschirm davon geträumt, die Welt kennenzulernen. Als kleiner Junge konnte ich mir nicht vorstellen, eines Tages die Welt zu bereisen!"

Neue Karriere im TV?

Roman Weidenfeller Traumschiff
Roman Weidenfeller spielt sich selbst
© Instagram, romanweidenfeller_1

Momentan schippern die Kumpel auf der "MS Amadea" vor der englischen Küste entlang und drehen für die Folge mit dem Titel "Kolumbien". "Gemeinsam sorgen Florian und ich für viel frischen Wind!", sagte der 38-Jährige.

Ist es der Beginn einer großen Karriere auf Zelluloid? Vielleicht. Aber erst einmal "werde ich mich weiter auf den Fußball fokussieren. Aber wer weiß, wohin die kleine Gastrolle führt." Seine Rolle beherrscht Weidenfeller übrigens aus dem Effeff – er spielt sich selbst.

Weidenfeller ist nicht der einzige Promi, der sich auf hoher See tummelt: Auch Sarah Lombardi schaut für eine Gastrolle auf dem Traumschiff vorbei.