2019 M01 14 - 16:27 Uhr

Duell auf Augenhöhe

Die neue Formel-1-Saison wirft ihre Schatten voraus, und ein Duell schlägt schon jetzt Fans und Experten in seinen Bann: Sebastian Vettel versus Charles Leclerc. Für RTL-Experte Nico Rosberg ein Kräftemessen auf Augenhöhe. Vettel sollte gewarnt sein.

Leclerc ist kein Räikkönen

"Es wird eine großartige Herausforderung, ich kann es kaum erwarten. Ich schalte den Fernseher für Melbourne allein schon ein, um das Duell zwischen den beiden Ferrari-Jungs zu sehen", sagte der Weltmeister von 2016 dem italienischen Magazin "Autosprint".

Vettel müsse auf der Hut sein, um seine Vormachtstellung bei der Scuderia zu behaupten, betonte Rosberg. "Er hat jetzt einen harten Teamkollegen. Leclerc ist kein Räikkönen, der ist ein anderer Fall. Er wird viel Druck ausüben. 2019 muss er sehr konzentriert bleiben und alles geben, wenn er die Nummer eins bei Ferrari bleiben will."

Formel 1 ein Nervenkrieg

Wer am Ende die Nase vorne haben wird, sei völlig offen. Vettel müsse perfekt sein, um sich gegen den Ferrari-Neuling durchzusetzen. Und "nicht so etwas wie 2018 abliefern". Auch in einem möglichen WM-Duell mit Mercedes und Lewis Hamilton dürfe Vettel sich keine Fehler mehr erlauben. Es gehe darum, in sich zu gehen und eine neue Einstellung gegenüber Hamilton zu finden. "Die Formel 1 ist schließlich auch ein Nervenkrieg."

Vettel vs. Leckerc, Vettel vs. Hamilton, Leclerc vs. Hamilton - und dazu ein ehrgeiziger Max Verstappen (Red Bull). Das macht schon jetzt Lust auf mehr.