RTL dreht Werbetrailer mit 'Fighter' Marco Huck

Für einen RTL-Werbetrailer hat Cruisergewichts-Boxer Marco Huck sein Training auf den WM-Fight gegen Ola Afolabi unterbrochen.
Für einen RTL-Werbetrailer hat Cruisergewichts-Boxer Marco Huck sein Training auf den WM-Fight gegen Ola Afolabi unterbrochen.

27. Januar 2016 - 9:17 Uhr

Cruisergewichts-Boxer Marco Huck hat in der vergangenen Woche für einen Tag sein Training in der Abgeschiedenheit Braunlages unterbrochen, um in Berlin einen TV-Spot für RTL zu drehen. Von frühmorgens bis zum späten Nachmittag standen sowohl Außen- als auch Innenaufnahmen für Promotion-Trailer an, die den 31-Jährigen nach seiner überraschenden Niederlage im August 2015 auf seinem harten und entbehrungsreichen Weg zurück an die Spitze zeigen sollen.

RTL überträgt den IBO-WM-Kampf am 27. Februar im GERRY WEBER STADION in Halle/Westfalen gegen Titelverteidiger Ola Afolabi unter dem Motto "HUCK RELOADED!". Bei der Bewerbung dieses Box-Events setzt RTL in bewusster Abgrenzung zu seinem Hauptkämpfer Wladimir Klitschko auf "Rocky"-Attribute, auf einen Typ 'Fighter', "der sich gegen alle Widerstände im Leben durchbeißen muss, um wieder ganz nach oben zu kommen", sagte Björn Klimek, Leiter Marketing und Creativdirektor RTL: "Dafür steht in unserer Kampagne der coole, raue Look, der sich stark an der Ästhetik aktueller Games uns Comics orientiert."

Die Außenaufnahmen fanden in Berlin-Neukölln am Ufer der Spree und auf einem Schrottplatz statt. Darüber wurde auch in einem leerstehenden Kabelwerk gedreht, wo auch ein Foto-Shooting stattfand. Die aufwändige Produktion umfasste insgesamt rund 20 Mitarbeiter. Gedreht wurde mit hochauflösenden HD-Kameras, eine davon eine Steadicam, die Huck zum Beispiel beim Joggen an der Spree wackelfrei begleitete.

Marco Huck
Marco Huck beim Einmarsch
© rtl.de, RTL

Marco Huck: "Ich war von der kompletten Organisation und dem Konzept des Drehs sehr beindruckt. Das war von A bis Z alles super professionell. Es hat mir daher sehr viel Spaß gemacht und meine Vorfreude auf die weitere Zusammenarbeit noch weiter gesteigert. Ich bin schon sehr gespannt auf das Endprodukt."

Zu sehen sind die Trailer mit Marco Huck ab dem 13. Februar und damit genau zwei Wochen vor dem Kampf im RTL-Programm.