Sie wurde 61 Jahre alt

Roxette-Sängerin Marie Fredriksson ist tot: Sie verlor den Kampf gegen den Krebs

© ddp images

10. Dezember 2019 - 15:41 Uhr

Roxette-Sängerin Marie Fredriksson ist tot

Sie war die weltberühmte Frontfrau von Roxette - Marie Fredriksson ist tot! Sie starb am Montag im Alter von 61 Jahren. Marie (bürgerlich: Gun-Marie Bolyos) wurde 1989 mit ihrem Bandpartner Per Gessle und dem Song "The Look" berühmt. Es folgten zahllose weitere Welthits.

17 Jahre lang kämpfte sie gegen den Krebs

Auf der offiziellen Facebookseite der Band postet Roxettes Plattenfirma ein schwarzes Bild mit Maries Geburts- und Sterbedatum und schreibt in einen verlinkten Statement: "Mit großer Trauer müssen wir verkünden, dass Marie Fredriksson von Roxette am Morgen des 9. Dezember nach einem 17-jährigen Kampf gegen den Krebs verstorben ist." Mit ihrem Tod hinterlasse die Sängerin ein großes musikalisches Erbe. Das Management dankte ihr: Sie sei "eine außergewöhnliche Musikerin und eine einzigartige Performerin" gewesen.

Maries Bandkollege Per Gessle trauert

Maries Band-Kollege Per Gessle findet ebenfalls rührende Abschiedsworte: "Vielen Dank Marie, vielen Dank für alles. Du warst eine einzigartiger Musikerin, eine Sängerin auf einem Niveau, das wir vielleicht nie mehr erleben werden. Du hast meine schwarz-weißen Lieder mit den schönsten Farben gefärbt. Du warst eine tolle Freundin über 40 Jahre lang. Ich bin stolz, geehrt und glücklich über die Zeit, die ich mit dir teilen durfte, über dein Talent, deine Wärme, deine Großzügigkeit und deinen Humor. Dir und deiner Familie alle meine Liebe!"

Marie hinterlässt einen Ehemann und zwei erwachsene Kinder

Bei ihrem Auftritt 2015 war Marie Fredriksson gezeichnet von ihrer Erkrankung.
Bei ihrem Auftritt 2015 war Marie Fredriksson gezeichnet von ihrer Erkrankung.
© imago/ZUMA Press, imago stock&people

2002 war Marie Fredriksson an einem Hirntumor erkrankt. Was ein Gehirntumor ist und wie er entsteht, erfahren Sie hier! Fredrikssons Behandlung war zwar erfolgreich, hinterließ aber ihre Spuren. Die Folgen der Krebs-Therapie seien auch der Grund für die Absage der Jubiläumstour und das endgültige Aus für Roxette gewesen, wie Bandkollege Per Gessle im Mai 2016 in einem Interview mit RTL erklärte. "Auf einem Auge ist sie fast blind, schlimmer steht es aber um ihr Bein. Sie ist sehr eingeschränkt beim Laufen", sagte er - in Absprache mit ihr - damals.

Marie hinterlässt ihren Ehemann, Mikael Bolyos, mit dem sie seit 1994 verheiratet war, und zwei Kinder. Ihre Tochter ist 26, ihr Sohn 23 Jahre alt. Die Beerdigung und Trauerfeier werde laut Pressemeldung unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.