Rotterdam: Drogen im Mio.-Wert gefunden

Spürhunde des niederländischen Zolls haben auf einem Schiff im Rotterdamer Hafen Drogen im Schwarzmarktwert von rund einer Million Euro entdeckt.

Die rund 2.600 Kilogramm Marihuana und mehr als 200 Kilogramm Haschisch waren in einem Container mit Holzkohle aus Namibia versteckt, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Das Schiff sei aus Südafrika gekommen. Die Drogen seien bereits vernichtet worden.