RTL News>News>

'Rosenmädchen'-Prozess hat begonnen

'Rosenmädchen'-Prozess hat begonnen

Fast 15 Jahre nach dem mysteriösen Leichenfund des sogenannten Rosenmädchens hat in Köln der Mordprozess gegen zwei Angeklagte begonnen.

Der beschuldigte 57 Jahre alte Kölner habe die mitangeklagte 49-Jährige und ihren inzwischen gestorbenen Freund zum Mord an der jungen Frau angestiftet, weil sie seine Drogengeschäfte anzeigen wollte, sagte die Staatsanwältin vor dem Kölner Landgericht.

Das Duo soll die 20-jährige Polin im niederländischen Lottum mit Hammerschlägen getötet und ihre Leiche in der Nähe eines Rosenfeldes abgelegt haben. In dem Aufsehen erregenden Fall war die Identität des Opfers lange unklar geblieben, deshalb wurde die Frau nur 'Rosenmädchen' genannt.