Formel 1

Haas schmeißt Piloten raus: Hier sprechen Grosjean und Magnussen

22. Oktober 2020 - 18:32 Uhr

Neustart bei Haas

Haas wird in der Formel 1 im kommenden Jahr einen neuen Weg einschlagen. Der Rennstall setzt die beiden diesjährigen Piloten Romain Grosjean und Kevin Magnussen vor die Tür. Bei RTL-Reporter Kai Ebel haben beide nun über die Trennung gesprochen.

Kevin Magnussen

"Günther (Teamchef Günther Steiner, Anm. d. Red) und ich hatten vergangene Woche ein Gespräch. Er sagte mir, dass man nach anderen Fahrern Ausschau halten werde. Ich war mir schon seit einiger Zeit im Klaren darüber, dass die Situation nicht allzu gut aussah für mich. Es war ein schwieriges Jahr, viele Teams verlieren Geld, ich bin kein Fahrer, der Geld mitbringen kann. Es ist, wie es ist. Es ist nicht einfach."

Romain Grosjean

"Vor einer Woche habe ich einen Anruf von Günther bekommen. Er sagte, er habe gerade Kevin informiert. Es sei das Ende unserer Zusammenarbeit. Ich sagte okay. Ich weiß noch nicht, was das für meine Karriere bedeutet. In der Formel 1 gibt es nicht viele freie Plätze. Es ist kompliziert. Ich hoffe, ich finde eine neue Herausforderung, dass ich wieder Rennen gewinnen kann. Ich habe das Gefühl vermisst, in ein Wochenende zu starten und an den Sieg glauben zu können. Sollte ich die Formel 1 verlassen, werde ich einiges vermissen. Es ist ein Kindheitstraum."