12. Juli 2019 - 6:00 Uhr

Eine Rollstuhlfahrerin ist beim Überqueren einer Straße in Bocholt von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden. Ein Transporter erfasste die 81-Jährige in ihrem elektrischen Rollstuhl am Donnerstagnachmittag aus noch ungeklärten Gründen, wie die Polizei mitteilte. Sie wurde daraufhin mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus geflogen, wo sie am Abend verstarb. Der 40 Jahre alte Fahrer des Transporters blieb unverletzt.

Quelle: DPA