Das Forbes-Ranking

Roger Federer ist der bestbezahlte Sportler der Welt

Wimbledon
© REUTERS, TONY O'BRIEN, tj

29. Mai 2020 - 19:04 Uhr

Federer hauchdünn vor Ronaldo und Messi

Mit welcher Sportart lässt sich als Top-Star das meiste Geld verdienen? NBA-Basketball? NFL-Football? Formel 1? Fußball? Weder noch: Tennis-Superstar Roger Federer ist der bestbezahlte Sportler der Welt.

Erstmals ein Tennis-Spieler bei Forbes auf Rang 1

Laut dem Forbes-Magazin kassierte der 38-jährige Schweizer in den vergangenen zwölf Monaten mehr als 95 Millionen Euro. 90 Millionen Euro davon verdiente Federer abseits des Tennis-Courts über Sponsorenverträge. Der Grand-Slam-Rekordsieger ist in der 30-jährigen Geschichte der Rangliste der erste Tennisprofi, der die Spitzenposition einnimmt.

Vettel rangiert als bestplatzierter Deutscher im Mittelfeld

(FILE PHOTO) It has been announced that Sebastian Vettel is to leave Ferrari at end of the current Formula 1 season announced on May 12,2020. BUDAPEST, HUNGARY - JULY 26: Sebastian Vettel of Germany and Ferrari waves to the crowds during previews ahe
Ferrari-Pilot Sebastian Vettel ist von den Top Ten bei Forbes weit entfernt
© Getty Images, Bongarts

Hinter Federer auf Rang zwei wird Fußballstar Cristiano Ronaldo (94,62 Mio. Euro) geführt. Das Podium komplettiert Lionel Messi (93,72 Mio. Euro). Bestplatzierter Deutscher ist Formel-1-Pilot Sebastian Vettel auf dem 32. Platz der Liste. Laut Forbes nahm der Ferrari-Fahrer im vergangenen Jahr 32,71 Millionen Euro ein.

Auch bei den weiblichen Spitzensportlerinnen ist ein Tennis-Star ganz vorne. Bestbezahlte Sportlerin ist Tennisspielerin Naomi Osaka (Gesamt-Platz 29). Die Japanerin musste sehen, wie sie 33,7 Millionen Euro auf ihren Konten untergebracht bekommt.

Die Top 10 der bestbezahlten Sportler (Quelle: Forbes):

  1. Roger Federer (Schweiz/Tennis/106,3 Millionen Dollar)

  2. Cristiano Ronaldo (Portugal/Fußball/105)

  3. Lionel Messi (Argentinien/Fußball/104)

  4. Neymar (Brasilien/Fußball/95,5)

  5. LeBron James (USA/Basketball/88,2)

  6. Stephen Curry (USA/Basketball/74,4)

  7. Kevin Durant (USA/Basketball/63,9)

  8. Tiger Woods (USA/Golf/62,3)

  9. Kirk Cousins (USA/Football/60,5)

  10. Carson Wentz (USA/Football/59,1)

RTL.de/SID