Rocker-Schlägerei: Kein Haftbefehl gegen Tatverdächtige

14. Februar 2016 - 12:12 Uhr

Bei einer Schlägerei zwischen den Motorrad-Clubs 'Mongols' und 'Hells Angels' in Bremen ist ein 41-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann musste wegen schweren Stichverletzungen notoperiert werden. 24 Tatverdächtige wurden im Anschluss festgenommen. Obwohl die Polizei nach eigenen Angaben wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt, gibt es bislang keinen Haftbefehl.

Allein am Freitagabend war die Polizei mit 150 Beamten im Einsatz. Am Samstagabend wurden dann 79 Rocker in Gewahrsam genommen, um weitere Auseinandersetzungen zu verhindern. Am Sonntag sollten sie im Laufe des Tages nach und nach wieder entlassen werden.