Kein Familienfrieden in Sicht

Roberto Blanco bringt Tochter Patricia mit einem TV-Auftritt zum Weinen

24. August 2019 - 13:57 Uhr

Eigentlich hatte Patricia Blanco Frieden mit ihrem Vater geschlossen ...

Weiterhin kein Familienfrieden im Hause Blanco. Aktuell hat Schlagerstar Roberto Blanco sich erneut von seiner Tochter Patricia (48) losgesagt. Beim RTL-Frühstücksfernsehen hat der 82-Jährige einmal mehr deutlich gemacht, dass die beiden weit entfernt von Versöhnung sind: "Ob sie einen Vater hat, weiß ich nicht!". Er vergleicht das Verhältnis zu seiner Tochter sogar mit dem zwischen US-Präsident Donald Trump und Nordkorea.

Harter Tobak für Patricia Blanco. Als sie diese Bilder sieht, kommen ihr die Tränen. Die 48-Jährige hatte eigentlich Frieden mit ihrem Vater geschlossen. Ihre große Enttäuschung nach dessen erneuter öffentlicher Ablehnung, zeigen wir im Video.

Patricia Blanco: "Das stimmt mich sehr, sehr traurig."

Eigentlich schwebt Patricia Blanco aktuell mit ihrem neuen Freund Andreas Ellermann auf Wolke 7. Für ihn zieht die 48-Jährige sogar von Nizza nach Hamburg. Der neuerliche Angriff von ihrem Vater Roberto bei "Guten Morgen Deutschland" trübt jetzt die Freude der Frischverliebten. "Das stimmt mich sehr, sehr traurig", sagt Patricia den Tränen nahe.

Vielleicht lässt sich Papa Roberto ja von ihrer Videobotschaft erweichen.