Zahlen deuten auf positive Entwicklung hin

RKI-Präsident optimistisch, dass erste Maßnahmen sich bemerkbar machen

26. März 2020 - 9:01 Uhr

Pressekonferenz des Robert Koch-Instituts im Video

Das Robert Koch-Institut (RKI) macht erste Erfolge der Einschränkungen in Deutschland im Kampf gegen die Coronavirus-Epidemie aus. "Wir sehen den Trend, dass die exponentielle Wachstumskurve sich etwas abflacht", sagte RKI-Chef Lothar Wieler am Montag in Berlin mit Blick auf die Zahlen der vergangenen Tage. Am Mittwoch könne man Genaueres über die Wirkung der seit einer Woche geltenden Einschränkungen sagen. "Ich bin aber optimistisch, dass diese Maßnahmen schon jetzt sichtbar sind, was sehr früh ist." Mehr dazu im Video.

+++ Die aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus lesen Sie im RTL.de-Liveticker. +++

RKI fordert konsequente Einhaltung des Kontaktverbots

Wieler forderte aber, die Einschränkungen müssten konsequent eingehalten werden. Die Mobilität in Deutschland habe zwar abgenommen, aber nicht ausreichend. Dabei bezieht sich das RKI auf die Auswertung anonymisierter Handy-Daten. Er gehe davon aus, dass die am Sonntag von der Regierung beschlossenen Regelungen hier wirken würden.