Rising Star Talent 2014 – Teresa Winter

2. September 2014 - 15:42 Uhr

Teresa Winter scheidet bei "Rising Star" aus

In der neuen interaktiven Musik-Show "Rising Star" tritt die 24-jährige Teresa Winter an. Sie möchte mit ihrer Stimme überzeugen und in den Liveshows mit ihrem musikalischen Können alle an die Wand singen. Sich selbst beschreibt sie als "wild, lustig und auffällig". Leider scheidet das"Rising Star"-Talent in der Live-Show aus.

"Rising Star"-Talent Teresa Winter gehört zu den Talenten, die bei der neuen interaktiven Musik-Show alles geben wollen. Teresa will die Bühne rocken. Dabei ist sie eigentlich gar nicht so die Rampensau, oder etwa doch? Die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin fährt gerne Autorallys, singt gerne unter der Dusche und jetzt ist sie auch noch bei "Rising Star".

Dabei wollte "Rising Star"-Kandidatin Teresa Winter gar nicht öffentlich singen: "Ich habe mich eigentlich nie getraut." Dass sie nun bei "Rising Star" live vor einem Millionenpublikum auftreten wird, hat sie einem Zufall zu verdanken. "Eines Tages kam meine Freundin zu mir nach Hause. Ich habe gerade geduscht und dann hat sie gefragt: Hast du gerade gesungen? Dann meinte sie, das ist total geil", erklärt die 24-Jährige glücklich.

Doch das "Rising Star"-Talent hat auch Macken, zu denen Teresa Winter offen steht: "Ich bin ausgeflippt und manchmal auch anstrengend. Ich bin wild, immer lustig und auffällig. Ich bin mir sicher, dass es manchen manchmal auf die Nerven geht." Wir finden Teresa trotzdem toll und freuen uns sehr, dass sie bei "Rising Star" dabei ist.

Rising Star-Talent Teresa Winter: Die Facts

Geburtstag: 23.07.1989

Beruf: Übersetzerin in einer Elektrofirma

Musik: In Teresas Familie wurde schon immer viel Musik gehört und zwar vor allem rockig. Dieser Einfluss hat die 24-Jährige enorm geprägt, die schon früh ihre Leidenschaft für die (Rock-)Musik entdeckte. Doch anfangs gab sie nur unter der Dusche ihre Stimme zum Besten. Eine Freundin, die als Bookerin im Musikbusiness arbeitete, hörte sie singen und überzeugte sie, etwas aus ihrer Stimme zu machen. So nahmen die Dinge ihren Lauf und Teresa leckte Blut. Es folgten Auftritte in Diskotheken, auf Stadtfesten und Sport-Veranstaltungen. Auf der Bühne zu stehen ist genau ihr Ding, und sie opfert jede freie Minute, um an ihrer Musikkarriere zu feilen. Mittlerweile kann die schöne Rockröhre zwei Jahre Studioerfahrung vorweisen. Teresa hört und singt am liebsten Rock. Ihr Rock-Idol ist Ozzy Ozbourne. Im Ort wird ihre Familie spaßhaft als die "deutschen Osbournes" bezeichnet, denn bei ihnen zu Hause geht es meistens laut, verrückt, aber auch sehr liebevoll zu.

Leben: Die gelernte Automobilkauffrau und Fremdsprachenkorrespondentin ist als Übersetzerin bei einer Elektrofirma tätig. Teresa, die noch einen älteren Bruder und eine jüngere Schwester hat, lebt in Meinungen. Typische Mädchen-Sachen wie Ballett waren nie ihr Ding. Stattdessen ging sie lieber zum Kampfsport, machte Ringen und Judo und geht heute immer noch regelmäßig zum Boxtraining. Sie hat überwiegend männliche Freunde, mit denen sie liebend gerne in der Garage an Autos rumschraubt oder Motorsportveranstaltungen besucht.