Rising Star 2014: Talent Christian Scheer kann die Jury mit "Wrecking Ball" nicht begeistern

15. September 2014 - 18:10 Uhr

Zwei Prozent fehlen Talent Christian Scheer zum Weiterkommen

In der ersten Live-Show von "Rising Star" 2014 geht Christian Scheer mit dem den Song "Wrecking Ball" von Miley Cyrus an den Start. Mit seiner Gitarre bewaffnet betritt der 26-Jährige die Bühne und gibt alles. Er powert sich bis zum letzten Ton aus – und trotzdem reicht es für ihn nicht. Bei 73 Prozent ist Schluss, Christian Scheer ist nicht weiter.

Die Jury ist bei dem Auftritt von "Rising Star"-Talent Christian Scheer uneinig. Joy Denalane gefällt Christians Stimmfarbe sehr gut: "Deshalb habe ich dich gewählt und mir tut es sehr Leid, dass es nicht geklappt hat." Anderer Meinung ist da der Reggae-Musiker Gentleman: "Ich fühle mich echt schlecht. Aber ich bin meinem Gefühl gefolgt. Ich will vom Stuhl gerissen werden und das ist bei dir nicht passiert." Deshalb hat er mit einem "Nein" gestimmt.

"Rising Star"-Talent Christian Scheer bekommt nur 73 Prozent der Publikumsstimmen

Die Zuschauer sind sich bei seinem Auftritt offensichtlich auch nicht hundertprozentig sicher. Sie belohnen ihn zwar mit 73 Prozent der Stimmen, das reicht jedoch nicht, um die riesige LED-Wand zu heben.

Damit scheidet "Rising Star"-Talent Christian Scheer leider aus.