Rising Star 2014 Talent - Andre Roszewicz

19. September 2014 - 13:03 Uhr

Talent Andre Roszewicz: "Man nennt mich auch Romantiker"

"Rising Star"-Talent Andre Roszewicz ist 24 Jahre alt und kommt aus der Nähe von Bochum. Der Mechatroniker, der gerne Muskel-Shirts trägt, bezeichnet sich selbst als "Balladentyp" und gesteht: "Man nennt mich auch Romantiker." Er überzeugt in der fünften Live-Show und tritt im großen Finale von "Rising Star" gegen 20 weitere Talente an.

Andre Roszewicz hat es in die Liveshows von "Rising Star" geschafft. Der Kandidat liebt es Songs aus den Charts in seinem eigenen Stil zu interpretieren und möchte mit seinen Versionen die Menschen erreichen. "Auch wenn man Vorbilder hat, muss man seinen eigenen Stil finden", so "Rising Star"-Talent Andre Roszewicz. Für ihn ist Musik eine Lebenseinstellung: "Entweder man macht es oder man macht es nicht." Andre hat eine Vorliebe für ein besonderes Kleidungsstück. "Ich trage gern Muskel-Shirts, manchmal auch an Weihnachten in der Kirche." Ob das "Rising Star"-Talent sich auch in den Liveshows im Muskelshirt vor die riesige LED-Wall stellt und seine Konkurrenz mit gefühlvollen Balladen an die Wand singt?

"Rising Star"-Talent Andre Roszewicz: Die Facts

Geburtstag: 27.02.1990

Beruf: Mechatroniker

Musikerfahrung: Andre kam erst vor drei Jahren zufällig zum Gesang, als er einen alten Freund wiedertraf und gemeinsam mit ihm jammte. Der Freund animierte ihn dazu, etwas aus seinem Gesangstalent zu machen. Daraufhin gründete der 24-Jährige gleich zwei Bands, die aufgrund von Zeitmangel leider nur recht kurz existiert haben. Seit einem Jahr veröffentlicht Andre Videos online und erhält bei der Produktion mittlerweile professionelle Unterstützung von Freuden, die das entsprechende Know-how besitzen. Heute lädt das ehrgeizige Gesangstalent alle zwei Wochen ein Video hoch und nimmt die Songs im Tonstudio eines Freundes auf. Der YouTube-Kanal nimmt daher viel Zeit in Anspruch. Gesangsunterricht hat Andre nie genommen. Er möchte authentisch und gefühlvoll singen, nicht zu professionell oder perfekt. Musik ist für Andre eine Lebenseinstellung und "wie eine Droge" – wenn man einmal angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören. Auf ein einzelnes Genre ist er nicht festgelegt – von Pop über Metal und Rock bis hin zu aktuellen Charts-Hits ist er für alles offen. Andres musikalische Vorbilder sind Michael Jackson, Robbie Williams und Ed Sheeran. Er bewundert sie dafür, dass sie sich über viele Jahre erfolgreich im Musikbusiness gehalten haben und die Massen immer noch begeistern. Sein größter Traum ist es, einmal vor 100.000 Leuten aufzutreten und die Menschen mit seiner Musik zu berühren.

Leben: Andre arbeitet als Mechatroniker in Wuppertal. Sein Job führt ihn aber auch häufiger für einige Wochen nach Saudi-Arabien, Norwegen oder die Benelux-Staaten. Seine Firma stellt orthopädische Prothesen und Maschinen für Kliniken her. In Wuppertal ist er in der Endproduktion tätig. Wenn er auf Montage geschickt wird, installiert er die Maschinen beim Kunden. Nebenher geht Andre drei Mal die Woche in die Abendschule, wo er seinen Meister macht. In seiner Freizeit spielt er gerne Fußball, wobei er dafür neben seinem Job und der Musik momentan wenig Zeit findet. Vor einem Monat ist er bei seinen Eltern ausgezogen und wohnt jetzt mit seiner Freundin zusammen in Hattingen, wo er sich sehr wohl fühlt. Die beiden sind seit anderthalb Jahren ein Paar. Andres Eltern sind getrennt, stehen aber beide voll hinter den musikalischen Ambitionen ihres Sohnes und sind mit Stolz erfüllt.