Rising Star 2014: Spannung pur in der vierten Live-Show

10. September 2014 - 15:31 Uhr

Achterbahnfahrt der Gefühle bei den "Rising Star"-Talenten

In der vierten Live-Show von "Rising Star" wollen elf fantastische Talente der größten Jury Deutschlands zeigen was in ihnen steckt. Mit ihren Stimmen und ihren Performances hoffen sie mindesten 75 Prozent positive Votes zu erreichen und damit die riesige LED-Wand zu heben und in die nächste Runde einzuziehen. Vor und während der Show erleben die Talents daher eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Schließlich schaffen es nur fünf Talente in die nächste Runde.

Vor der vierten Show von "Rising Star" herrscht bei den elf Talenten noch ausgelassene Stimmung und auch der Moderator Rainer Maria Jilg ist gut gelaunt und voller positiver Energie. Im Backstage-Bereich werden die Talente dann für ihren großen Auftritt auf der Showbühne zurechtgemacht. Für einige ist das Styling sogar ein gutes Mittel gegen die Nervosität. "Wenn jemand an meinen Haaren rumfummelt werde ich immer ruhig", erklärt Vanessa Türk lachend. Doch schon wenig später wird es ernst für die elf Talente. Sie müssen nacheinander auf die Bühne.

Für Erwin Paech läuft es an dem Abend nicht rund. Er bekommt nicht genug positive Stimmen und scheidet aus. "Ich hätte gern gut gesungen und wäre nicht weiter gekommen. Aber nicht gut singen und nicht weiter kommen ist doof", sagt das Talent sichtlich enttäuscht. Auch Gökhan Sagir trifft das Aus bei "Rising Star" hart. Nach seinem Auftritt möchte er einfach nur raus.

Für fünf Talente hebt sich die Wand in der vierten Show von "Rising Star"

Im Backstage-Bereich macht "Rising Star"-Talent Gina Christin Scharrelmann ein überraschendes Geständnis. "Ich kann kein Französisch. Ich singe es nur", erklärt die 16-Jährige. Doch das tut ihrem Erfolg in der vierten Show keinen Abbruch, denn sie kann mit dem französischen Song "Dernière Danse" von Indila alle überzeugen und in die nächste Runde einzuziehen. Nach der Show hüpft sie glücklich auf und ab. "Das war super!"

Valentina Franco hat ebenfalls Grund zur Freude, denn sie zieht auch in die nächste Runde ein. "Mir geht's total genial, umwerfend. Ich bin ultra-glücklich. Ich bin einfach nur überwältigt von allem." Auch für Vanessa Türk und die beiden Duos San2 & Sebastian und Emiliano hat sich die Wand gehoben. Während Vanessa einfach nur glücklich ist, sind die Jungs nach der Show zu Scherzen aufgelegt.