RTL News>Tv>

Rising Star 2014: Paul Flechsig singt "Run"

Rising Star 2014: Paul Flechsig singt "Run"

Paul scheitert mit 47 Prozent

Paul Flechsig singt in der vierten Live-Show von "Rising Star" 2014 den Song "Run" von Snow Patrol. Damit kann er die größte Jury Deutschlands leider nicht überzeugen. Er bekommt nur 47 Prozent und die Wand bleibt vor dem enttäuschten Sänger stehen.

"Rising Star"-Talent Paul Flechsig will die Jury und die Zuschauer am Klavier von sich überzeugen. Das geht aber gründlich daneben. Die Promi-Juroren geben vier Mal ein "Nein" und auch die Zuschauer Zuhause retten Paul nicht – er kommt nicht einmal in die Nähe der nötigen 75-Prozent-Marke.

"Rising Star" Promi-Juror Sasha urteilt: "Ich mag den Typen, den du verkörperst. Nur leider waren einfach zu viele falsche Töne dabei." Sasha erklärt noch, wie gern er Paul weiter gelassen hätte. Er findet das "Rising Star"-Talent wäre super geeignet für die Musikschule, weil er das mit den Tönen sicher lernen könnte. Jedoch muss er als Experte ehrlich sagen, dass es so nicht reicht.

Dem kann sich Gentleman nur anschließen: "Ich mag deine Art. Ich habe versucht, es zu genießen, aber es hat auch oft weh getan“, sagt er dem sichtlich geknickten "Rising Star"-Talent. Auch Joy Denalane hat die Tonpatzer bemerkt und kann ihm diese nicht so richtig verzeihen: "Ich war total bei dir. Mir ist es aber auch zu oft weggerutscht." So sieht das auch Anastacia. Sie findet, dass Paul Flechsig zwar ein echter Musiker ist, aber zu viele Töne nicht ganz auf der Linie waren.