Rising Star 2014: Niklas Budinsky singt "Breakeven"

Das "Rising Star"-Talent wird von seinem Hot Seat verdrängt und ist raus

In der ersten Hot Seat Show von "Rising Star" 2014 möchte Niklas Budinsky die Wand mit dem Song "Breakeven" von The Script heben. Und das jüngste männliche Talent schafft das auch mit 79,16 Prozent. Auch die ganze Jury ist nach der Performance hin und weg – und trotzdem scheidet der 16-Jährige bei "Rising Star" 2014 aus, denn er wird von Julien Mueller überboten und vom Hot Seat gestoßen.

Sasha ist nach der Performance von Niklas Budinsky total begeistert: "Von Anfang an kann ich nicht glauben, dass du 16 Jahre alt bist. Denn diese Stimme gehört nicht zu einem 16-Jährigen, diese Rauheit darin. Das finde ich einfach geil. Einmal hattest du zwischendrin zu kämpfen, aber mich hat total überzeugt, dass du nicht abgeglitten bist. "

Niklas Budinsky ist leider nicht weiter dabei

"Ich stimme Sasha voll und ganz zu. Du warst geil. Aber ich hatte das Gefühl, dass du etwas nervöser warst als beim ersten Mal", erklärt Anastacia. Und auch Gentleman kann Niklas Budinsky nur loben: "Ich fand deine Performance großartig. Du bist verdammt jung. Aber der Druck steigt auch in einer solchen Situation. Du wirst dich jetzt gleich auf den Hot Seat setzen. Und ich hoffe, dass du uns noch was erhalten bleibst."

Doch Gentleman scheint eine Vorahnung gehabt zu haben – denn Niklas Budinsky muss auf dem Hot Seat Platz nehmen und zittern, ob ihn ein anderes Talent mit einem höheren Prozentwert überbietet. Und tatsächlich tritt der Fall ein, sodass das "Rising Star"-Talent leider ausscheidet und nicht mehr dabei ist.

Die Entscheidung: Aus für Iris Mareike Steen

Let's Dance 2018: Die 10. Liveshow

Die Entscheidung: Aus für Iris Mareike Steen