Rising Star 2014: Nach Ana Paola Melottis Auftritt kullern die Tränen

25. September 2014 - 10:55 Uhr

"Rising Star"-Talent zeigt viel Gefühl

Mit ganz viel Gefühl und dem Simply-Red-Hit "If You Don't Know Me By Now" singt sich Ana Paola Melotti in der fünften Live-Show von "Rising Star" in die Herzen der größten Jury Deutschlands. Die Argentinierin erreicht 82 Prozent und ist danach zu Tränen gerührt.

Schon nach wenigen Tönen zaubert "Rising Star"-Talent Ana Paola Melotti ein Lächeln auf die Gesichter der Fach-Juroren Gentleman und Joy Denalane. Nicht lange und die beiden wischen die 42-Jährige weiter. Auch Sasha kann sie überzeugen. Dank seines positiven Votes in Zusammenarbeit mit Gentlemen, knackt Ana Paola die 75-Prozent-Hürde und erreicht am Ende sogar 82 Prozent. Trotzdem ist Ana Paola Melotti schon Sekunden nach ihrem Auftritt so gerührt, dass sie mit den Tränen kämpft. "Dankeschön Deutschland", sagt die Argentinierin und zittert dabei am ganzen Körper. "Wow!"

Für Gentleman ist Ana Paola Melotti eine Favoritin

Fach-Jurorin Joy Denalane ist total begeistert von der stimmgewaltigen Ana Paola. "Für mich war das die gefühlvollste Performance aller Performances hier", schwärmt die Sängerin. "Ich finde, du hast eine ganz warme, große Stimme. Herzlich Willkommen in der Show!" Ana Paola Melotti kann ihr Glück kaum Fassen und die Tränen kullern vor sich hin. Da stellt Gentleman fest: "Man merkt das schon, dass du sehr, sehr nah am Wasser gebaut bist. Das ist gut für die Musik, die du machst, der Funke ist total übergesprungen." Für den Reggae-Musiker ist die 42-Jährige eine der Favoritinnen bei "Rising Star", allerdings glaubt er auch, dass sie sich noch steigern kann. "Das waren heute vielleicht 55 Prozent. Da ist noch viel Luft." Das sieht Sasha ähnlich und ist sich sicher: "Beim nächsten Mal haust du uns alle vom Hocker." Das "Rising Star"-Talent nickt und kämpft erneut mit den Tränen.

Nur ihren Experten-Liebling Anastacia konnte Ana Paola in der Fach-Jury nicht von sich überzeugen. Trotzdem ist die Sängerin froh, dass die42-Jährige bei "Rising Star" weiterhin dabei ist. "Ich musste instinktiv danach gehen, was ich gehört habe. Ich bin hinterher nicht mehr so mitgegangen", meint Anastacia. "Aber ich bin froh, dass du trotzdem dabei bist. Und ich glaube, du wirst es gut machen."