RTL News>Tv>

Rising Star 2014: Manuela Kenner singt "Whataya Want From Me"

Rising Star 2014: Manuela Kenner singt "Whataya Want From Me"

Das "Rising Star"-Talent schafft es nicht in die Hot Seat Shows

In der fünften Live-Show von "Rising Star“ 2014 möchte Manuela Kenner die größte Jury Deutschlands mit "Whataya Want From Me" von P!nk für sich gewinnen. Doch leider reicht es für die 27-Jährige nicht. Sie scheitert an der Wand und bekommt nur 64 Prozent.

Auch die Jury ist geteilter Meinung: Während die Herren sich für Manuela Kenner erwärmen können, sind Anastacia und Joy Denalane nicht begeistert und stimmen gegen das "Rising Star"-Talent.

"Es ist sehr schwierig. Ich habe gesehen, wie aufgeregt du warst. Denn das hat dazu geführt, dass du nicht du selbst sein konntest. Ich habe abgewartet und gehofft, dass sich das legt. Schade, dass es nicht geklappt hat, denn ich hätte gerne noch mehr gesehen. Aber hier hat man nur eine Chance, da muss man es dann reißen", sagt Sasha in seiner Beurteilung.

Manuela Kenner scheitert an der "Rising Star"-Wand

Manuela Kenner ist sichtlich enttäuscht, deshalb sind die lobenden Worte von Gentleman umso wohltuender für sie. Denn der Juror findet: "Du hast ein paar Töne nicht getroffen und warst aufgeregt. Aber ich habe dein Potenzial gehört und gehört, was du für ein Volumen hast und wo du mit deiner Stimme hingehen kannst. Deshalb habe ich mit 'ja' gestimmt. Es tut mir leid für dich."

Das "Rising Star"-Talent muss damit leider die Heimreise antreten und ist nicht weiter.