Rising Star 2014: Joanne Bell singt "Nutbush City Limits"

Die älteste Teilnehmerin wird von ihrem Hot Seat verdrängt

Die älteste Teilnehmerin bei "Rising Star", Joanne Bell, singt in der ersten Hot Seat Show "Nutbush City Limits" von Ike & Tina Turner. Die 75-Jährige rockt die Bühne, was sie hergibt und hebt die Wand mit wunderbaren 85,03 Prozent. Fachjury und Publikum hat es während der Performance des "Rising Star"-Talents gar nicht auf den Sitzen gehalten, so begeistert sind alle. Am Ende schafft es Joanne Bell jedoch nicht ihren Platz auf den Hot Seat zu verteidigen und muss ihn räumen, als das Trio Unknown Passenger mehr positive Stimmen erhält als sie.

Nach dem Auftritt von "Rising Star"-Talent Joanne Bell sind alle Fachjuroren voll des Lobes. "Ich liebe dich. Du bist so eine Inspiration für jeden, der irgendwas im Leben erreichen möchte", schwärmt Anastacia nach dem Auftritt. Und auch Joy Denalane zieht den Hut vor dem "Rising Star"-Talent: "Du bist eine Inspiration nicht nur für die Älteren, sondern auch für die junge Generation."

Gentleman hat den Auftritt mit Sasha zusammen tanzend vor dem Jurypult verbracht: "Du machst dir nicht viele Gedanken. Das spürt man. Ich mag deine Bescheidenheit und verneige mich vor dir." Und auch Sasha lobt: "Du bringst den Leuten einfach Freude. Und das ist es, worum es geht." Doch leider reichen am Ende die Freude und auch die starken 85,03 Prozent nicht für Joanne Bell, um ins Halbfinale von "Rising Star" 2014 einzuziehen.

Trigger Happy geht ab "wie eine Rakete"

Das Supertalent 2018: Show 5

Trigger Happy geht ab "wie eine Rakete"