RTL News>Tv>

Rising Star 2014: Gökhan Sagirs Performance geht nicht genug "Unter die Haut"

Rising Star 2014: Gökhan Sagirs Performance geht nicht genug "Unter die Haut"

"Rising Star"-Talent Gökhan scheitert an der härtesten Jury der Welt

Mit seiner Performance zu "Unter Die Haut" von Tim Bendzko feat. Cassandra Steen spaltet "Rising Star"-Talent Gökhan Sagir die Fachjury. Auch die Zuschauer zu Hause kann der 28-Jährige Straßenmusiker nicht völlig für sich gewinnen: Gökhan scheitert an der LED-Wand und scheidet mit 69 Prozent der Stimmen leider aus.

Gökhans Performance auf der "Rising Star"-Bühne geht den Zuschauern anscheinend nicht genug unter die Haut. Nachdem sich die Wand nach seinem Auftritt nicht hebt, ist der 28-Jährige geknickt und wird von seiner Mutter aus dem Publikum getröstet. Dabei hatte er zwei positive Votes von der Fach-Jury.

Besonders Gentleman ist eigentlich begeistert von Gökhans Interpretation von "Unter die Haut": "Deine Art hat mich überzeugt und irgendetwas hat mich berührt. Sei nicht traurig. Mach einfach da weiter, wo du aufgehört hast.“ Und auch Anastacia gefällt der Auftritt: "Schade, es gefiel mir was du mir geboten hast. Ich sehe dich nicht nur auf der Straße. Du hast mich bewegt."

Doch Expertin Joy Denalane und Sasha sehen das etwas anders und haben sich gegen den 28-Jährigen entschieden: "Ich habe gedacht, du fühlst dich nicht so richtig wohl. Du hast eine schöne Stimme, aber die Intonation lag mehrmals daneben", begründet Sasha seine Entscheidung. Die Zuschauer und Juroren Zuhause, welche mit der Rising Star INSIDE App abstimmen, kann Gökhan ebenfalls nicht auf seine Seite ziehen. Er scheidet mit 69 Prozent der Stimmen leider aus.