Rising Star 2014: Fünf Talente singen in der vierten Live-Show die Wand weg

16. September 2014 - 10:10 Uhr

Herzlichen Glückwunsch an Vanessa, Emiliano, Gina Christin, San2 & Sebastian, Valentina

In der vierten Live-Show von "Rising Star" schaffen es fünf grandiose Talente, die größte Jury Deutschlands von sich zu überzeugen und in die nächste Runde einzuziehen. Vanessa Türk, das Duo Emiliano, Gina Christin Scharrelmann, Valentina Franco und San2 & Sebastian begeistern mit ihren Stimmen und mitreißenden Auftritten sowohl die Fach-Juroren als auch die Zuschauer.

In der vierten Live-Show von "Rising Star" wollen elf Talente mit ihrer Stimme und Performance die größte Jury Deutschlands überzeugen. Von Rock bis Pop, Solo oder im Duo, geben die Talents auf der großen Showbühne alles. Ihr Ziel: Mindestens 75 Prozent positive Votes zu erreichen und damit die riesige LED-Wand zu heben. Doch nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Fach-Jury gilt es zu überzeugen. US-Megastar Anastacia, Reggae-Musiker Gentleman, Soul-Queen Joy Denalane und der Singer-Songwriter Sasha voten ebenfalls für die Talente ab. Fünf "Rising Star"-Talente schaffen es schließlich in die nächste Runde: Vanessa Türk, das Duo Emiliano, Gina Christin Scharrelmann, Valentina Franco und die Band San2 & Sebastian.

In der vierten Show von "Rising Star" hebt sich fünfmal die Wand

Talent Vanessa Türk schafft es mit "California King Bed" von Rihanna in die nächste Runde von "Rising Star". Mit 91 Prozent positiver Votes hebt sich für die Kölnerin die gigantische LED-Wand. Alle vier Fach-Juroren stimmen für das Talent mit "weiter". Sasha lobt sogar: "Ich fand dich erfrischend."

Das Duo Emiliano rockt mit "Liar Liar" von Cris Cab die "Rising Star"-Bühne. Fantastische 92 Prozent positive Votes befördern die beiden Kumpels Emiliano Vitek und Amaro Morales in die nächste Runde. "Ihr habt den Sound, den wir hier suchen", lobt Gentleman und fügt hinzu, "ihr seid die ersten, die The Latonius das Wasser reichen können", welcher in der ersten Live-Show den besten Auftritt zeigte.

"Rising Star"-Talent Gina Christin Scharrelmann kann mit dem französischen Song "Dernière Danse" von Indila punkten. 88 Prozent positive Votes katapultieren die 16-Jährige in die nächste Runde. "Très Bien", urteilt Anastacia. "In dir steckt eine große Sängerin", findet Joy Denalane und Sasha lobt den "ergreifenden" Auftritt.

Valentina Franco kann mit ihrer außergewöhnlichen Interpretation von "Dancing In The Dark" von Bruce Springsteen auf ganzer Linie überzeugen. Mit ebenfalls mehr als 80 Prozent positiver Votes hebt sich für die 26-Jährige die LED-Wand. "Rising Star"-Jurorin Anastacia bekommt bei Valentina Francos Auftritt sogar eine Gänsehaut. "Man wird von der Präsenz sofort ergriffen", gesteht die US-Sängerin.

San 2 & Sebastian überzeugen mit "Yoü And I" von Lady Gaga. Sie knacken ebenfalls locker die 75-Prozent-Marke und zeihen in die nächste Runde ein. "Ihr seid Vollblutmusiker", urteilt Gentleman und Joy Denalane lobt den Auftritt der beiden, der "total auf den Punkt" ist.

Sechs Talente können in der vierten Live-Show von "Rising Star" 2014 leider nicht überzeugen. Erwin Paech, Simon Treziak, Gökhan Sagir, Charlene Hornig, Paul Flechsig und das Duo Freitag & Krusenbaum bekommen nicht genügend positive Votes und scheiden bei "Rising Star" aus.