Rising Star 2014: FlowRag überzeugen Gentleman & Sasha sofort

19. September 2014 - 13:02 Uhr

Das Trio schafft mit 94 Prozent einen neuen "Rising Star"-Rekord

In der fünften Live-Show von "Rising Star" 2014 performt das Trio FlowRag den Song "The A Team" von Ed Sheeran. "Die Wand hat hochzugehen", kündigen Flo, Richard und Benjamin vor ihrem Auftritt an. Und tatsächlich schaffen es die drei Freunde die Wand innerhalb kürzester Zeit zu heben – mit stolzen 94 Prozent.

Gefühlvoll legt Sänger Flo los und das Trio liefert auf der "Rising Star"-Bühne eine ganz eigene Version des Ed Sheeran Hits. Extrem schnell entscheidet sich die Jury für die Jungs. Gentleman und Sasha sind die schnellsten, die ihre Stimme für FlowRag abgeben. "Es hat nur zwei Töne für mich gebraucht, um 'ja' zu wischen. Ihr habt mich auf Anhieb überzeugt. Ihr werdet hier ganz weit kommen", freut sich Gentleman in seiner Kritik. Auch Sasha stimmt dem zu: "So eine Stimme wie dich gibt es nicht alle Tage", lobt er Sänger Flo.

FlowRag kommen ins Finale von "Rising Star"

Anastacia findet: "Eure Perfomance war geil. Das war ein super Anfang für die Show. Und ich glaube, es war sehr erfrischend, die Sendung mit euch anzufangen. Super talentierte Jungs." Auch Joy Denalane kann nur so mit Lob um sich werfen: "Die Ernsthaftigkeit, mit der ihr diesen Song vorgetragen habt, war toll. Ich war gespannt, wie ihr diesen Song über eine Crack-abhängige Prostituierte umsetzen würdet. Aber ihr habt das toll gemeistert."

Das sehen auch die Zuschauer von "Rising Star" 2014 so. Mit 94 Prozent wählen sie FlowRag weiter. Damit stellen Flo, Richard und Benjamin einen neuen Rekord bei "Rising Star" auf und werden sofort ins Finale katapultiert.