Rising Star 2014: Felicia Lu Kürbiß hebt die Wand mit 'Royals'

Das "Rising Star"-Talent hebt die Wand mit 88,37 Prozent

"Rising Star"-Talent Felicia Lu Kürbiß stellt sich in der ersten Hot Seat Show dem Urteil der größten Jury Deutschlands mit "Royals" von Lorde. Und der 18-Jährigen gelingt ein toller Auftritt: Sie hebt die Wand mit 88,37 Prozent.

Auch die ganze Fach-Jury hat sich für das "Rising Star"-Talent entschieden: "Bis auf Anfangsschwierigkeiten war es toll. Ich habe abgewartet, ob du den Song zu deinem machst oder Lorde nachmachst. Deshalb habe ich bis zum Chorus gewartet und dann gewusst: Ich wische." Auch Gentleman ist begeistert: "Was mich überzeugt hat, ist die Art und Weise, wie du da stehst. Du hast eine Bühnenpräsenz und ich glaube, dass du dich noch steigern kannst."

Doch der "Rising Star"-Juror hofft, dass die 18-Jährige bei ihrer Performance noch einen drauflegen kann: "Du kannst noch mehr bringen", sagt Gentleman zu Felicia Lu Kürbiß.

Anastacia bescheinigt Felicia Lu Kürbiß Starpotential

Joy Denalane hingegen findet, dass das "Rising Star"-Talent genau das schon mit ihrem Auftritt geschafft hat: "Ich finde es toll, dass du noch eine Schippe drauflegen konntest. Du hast einfach diese Wirkung und spielst mit der auf eine tolle Art. Du hast Attitude", lobt sie.

Anastacia bescheinigt Felicia Lu Kürbiß jetzt schon ein großes Starpotential. "Alles, was schon gesagt wurde, stimmt zu 100 Prozent. Du kommst mit dieser Präsenz und hast deine Lieferung schon in den Augen stehen. Und du bist dir dessen bewusst. Das ist toll."

Die Entscheidung: Aus für Iris Mareike Steen

Let's Dance 2018: Die 10. Liveshow

Die Entscheidung: Aus für Iris Mareike Steen