Rising Star 2014: Exklusiver Einblick in die Proben der Talente der vierten Live-Show

Aufregung bei den Talenten vor der vierten Live-Show

Bald geht es für elf Talente in die vierte Live-Show von "Rising Star" 2014. Die Proben dafür laufen bereits auf Hochtouren. Es wird gesungen, die Instrumente werden gestimmt und langsam aber sicher macht sich auch die Aufregung bei dem ein oder anderen "Rising Star"-Talent breit.

Der Auftakt zur vierten Live-Show von "Rising Star" 2014 nähert sich mit rasanten Schritten. Während die einen "Rising Star"-Talente noch auf der großen Bühne am Proben sind, haben sich andere zum Entspannen zurückgezogen. Fleißig werden hier und da noch schnell SMS an die Lieben geschrieben und sicherlich wird dabei auch um tatkräftige Voting-Unterstützung gebeten. Denn nur wer die 75 Prozent Marke mit positiven Votes sprengt, bringt auch die Wand zum Abheben. Das 23-jährige "Rising Star"-Talent Paul Flechsig freut sich schon auf den großen Moment auf der Bühne. Für ihn kann die Zeit bis zum Auftritt gar nicht schnell genug rumgehen, denn er ist glücklich, dass es jetzt endlich losgeht.

Valentina Falco: "Es ist ein schönes Gefühl"

Auch "Rising Star"-Talent Valentina Falco ist voller Vorfreude und Aufregung. Für sie ist es das erste Mal, dass sie auf so einer großen Bühne steht. Dennoch lässt sie sich davon nicht aus der Ruhe bringen. "Es ist auf jeden Fall ein tolles Gefühl auf der großen Bühne zu stehen und die ganzen Lichter zu sehen. Der Sound ist auch einfach toll. Es ist ein schönes Gefühl", ist die 26-Jährige begeistert. Charlene Hornig hingegen wirkt nach außen hin ruhig und entspannt - und das ist sie auch innerlich, wie sie verrät.

Ob Charlene Hornig die Aufregung bis zum großen Auftritt in der vierten Live-Show von "Rising Star" 2014 noch einholt und für welche Talente sich die Wand hebt, seht ihr heute am Samstag, den 6. September ab 20.15 Uhr bei RTL im TV oder online im Livestream auf RTL.de.

So geht es am Freitag weiter

Das passiert am 22.06.2018 bei GZSZ

So geht es am Freitag weiter