Rising Star 2014: Exklusive Einblicke in die Proben für die 2. Liveshow

30. August 2014 - 17:43 Uhr

Kandidaten sind "gespannt, was kommt"

Elf Talente kämpfen in der zweiten Liveshow von "Rising Star" um die Gunst der größten Jury Deutschlands. Die Künstler kämpfen darum, dass die Zuschauer zu Hause in der Rising Star INSIDE App für sie abstimmen und sich die Wand dadurch für sie hebt. Von Konkurrenzdenken ist bei den Proben auf der Bühne aber nichts zu spüren.

Vor ihrer ersten Live-Performance im großen "Rising Star"-Studio, proben die elf Talente der 2. Liveshow ganz eifrig. Schließlich möchte jeder, dass sich für ihn die Wand hebt – aber genau die bekommen sie erst bei ihrem Auftritt am Abend zu sehen. "Ich bin gespannt, was kommt", sagt "Rising Star"-Kandidat Finn Raber und Teresa Winter ahnt schon, dass die Aufregung bei ihr noch kommen wird. Grundsätzlich können es diese beiden Talente sowie Damian Ketteler, das Duo Micky & Gustavo, die Band "Unknown Passenger", Jessica Schmalle, Julien Mueller, das Duo Mary-Anne & Manuel, Felicia Lu Kürbiß, Joanne Bell und Melanie Schlüter aber gar nicht mehr abwarten.

"Rising Star"-Talente spüren noch keine Konkurrenz

"Es war so cool", schwärmt Felicia nach ihrer Probe auf der Bühne. Auch die anderen Talente von "Rising Star" sind begeistert von dem Studio und drücken sich gegenseitig die Daumen, dass sich die Wand hebt. "Von Konkurrenz kann man nicht sprechen. Wir verstehen uns alle sehr gut", findet Julian Vogl, der Keyboarder des Trios "Unknown Passenger". Das spiegelt sich auch beim Armdrücken, gemeinsamen Jammen oder Beatboxing wieder, wie die "Rising Star"-Kandidaten Damian Ketteler und Finn Raber beweisen.

Am Samstag, den 30. August 2014 stellen sich elf Talente der Wand und größten TV-Jury von "Rising Star". Wer es in die nächste Runde schafft, entscheidet nur IHR, die Zuschauer zu Hause, mittels der Rising Star INSIDE App. Voten nicht vergessen!