Rising Star 2014: Charlene Hornigs Liebeserklärung macht Sasha sprachlos

16. September 2014 - 10:11 Uhr

Charlene Hornig macht Sasha in der vierten Show ein Geständnis

Damit hatte Sasha bestimmt nicht gerechnet. In der vierten Live-Show von "Rising Star" macht Talent Charlene Hornig dem Fach-Juror live vor Millionen Zuschauern ein Liebeserklärung. Dieses Geständnis macht den Singer-Songwriter sprachlos.

In der vierten Live-Show von "Rising Star" singt Talent Charlene Hornig den Hit "Stronger (What Doesn't Kill You)" von Kelly Clarkson. Doch ihre Performance kann weder die Fach-Jury, noch die Zuschauer überzeugen. Charlene scheidet mit nur 30 Prozent der Stimmen aus, doch die 43-Jährige nimmt es mit Humor. Den kleinen Plausch mit der Jury nach ihrem Auftritt nutzt sie dann für eine überraschende Liebeserklärung an Sasha. "Und ich wollte immer ein Kind von Sasha. Das hast du dir aber verscherzt", sagt Charlene Hornig und sorgt damit für einige Lacher im Publikum und einen völlig sprachlosen Promi-Juror.

"Dass ich ihn ein bisschen auf den Arm nehme – da muss er durch", erklärt "Rising Star"-Talent Charlene Hornig nach der Show, "Ich wollte wirklich mal ein Kind von ihm. Aber da war ich noch viel jünger und knackiger." Auf die Liebeserklärung angesprochen fehlen dem Fach-Juror noch Stunden später die Worte. Er übergibt daher augenzwinkernd an Moderator Rainer Maria Jilg. "Sasha konnte es gar nicht im Emotionen und Worte packen, was er in diesem Moment gefühlt hat", scherzt Rainer.

"Rising Star"-Talent Gina Christin Scharrelmann verzaubert die Fach-Jury

Ein weiterer Augenblick, der die Fach-Jury in der vierten Live-Show sprachlos werden lässt, ist der Auftritt der 16-jährigen Gina Christin Scharrelmann. Mit dem Song "Dernière Danse" von Indila kann sie alle verzaubern. Promi-Juror Gentleman erklärt: "Sie hat was unglaublich Fortgeschrittenes, ohne dass sie zu professionell wirkt. Sie wusste genau, wie sie mit ihrer Stimme umzugehen hat, aber es war trotzdem nicht dieses Glatte und Kalkulierbare. Das hat mich bei ihr überzeugt."