RTL News>Tv>

Rising Star 2014: Charlene Hornig scheitert mit "Stronger (What Doesn't Kill You)"

Rising Star 2014: Charlene Hornig scheitert mit "Stronger (What Doesn't Kill You)"

Nur 30 Prozent der Stimmen für Talent Charlene Hornig

Bittere Enttäuschung für "Rising Star"-Talent Charlene Hornig: Die Hamburgerin singt in vierten Live-Show von "Rising Star" 2014 den Song "Stronger (What Doesn't Kill You) von Kelly Clarkson, kann damit allerdings leider überhaupt nicht glänzen. Sie bekommt nur 30 Prozent der Stimmen. Es scheint einfach nicht ihr Tag zu sein.

Mit einem Hit von Kelly Clarkson will "Rising Star"-Talent Charlene Hornig die Wand heben, doch ihre Leistung reicht nicht, um die 75-Prozent-Marke zu knacken. Sie erhält nur 30 Prozent der Stimmen. Die Fach-Jury ist ebenfalls nicht überzeugt von der 43-Jährigen, was Charlene einen Juror direkt spüren lässt: "Und ich wollte mal ein Kind von Sasha, das haste dir aber verscherzt", scherzt das "Rising Star"-Talent.

Mit dieser Reaktion hat Fach-Juror Sasha sicher nicht gerechnet, der daraufhin erst einmal sprachlos bleibt. Gentleman fasst sich als Erster ein Herz: "Du könntest, glaube ich, im Comedy-Bereich etwas machen. Für mich hat es nicht gereicht", so der "Rising Star"-Juror. Anastacia versucht dagegen ein paar nette Worte zu finden: "Ich bin sicher, dass du besser bist, als du heute hier aufgetreten bist", tröstet sie Charlene.

Doch dann kommt Sasha doch noch zu Wort: "Du bist sehr unterhaltsam, aber es war heute nicht so gut gesungen." Die 43-Jährige will sich von dieser Niederlage nicht unterkriegen lassen: "Ich bin überhaupt nicht traurig. Ich werde trotzdem weitermachen", ist sich Charlene sicher.

Hier könnt ihr den Auftritt von "Rising Star"-Talent Charlene Hornig noch einmal im Video sehen. Viel Spaß damit!