Rising Star 2014: Alice Aleynik und Goodbye Hometown zeigen ihr Können

"Goodbye Hometown" möchten Anastacia überzeugen

Bei "Guten Morgen Deutschland" sprechen die "Rising Star"-Talente Alice Aleynik und Goodbye Hometown über ihren Liebling in der Fach-Jury und liefern eine Kostprobe ihres Gesangs ab. Bei ihrer Version von "Radioactive" der Imagine Dragons ist Gänsehaut vorprogrammiert.

Während sich Sängerin Alice Aleynik der Wand von "Rising Star" alleine stellen wird, stehen bei der Band "Goodbye Hometown" gleich fünf Künstler auf der Bühne. Keyboarder Rubi, Gitarrist Anthony sowie Sänger und Gitarrist Willi Czuch sitzen neben Alice auf der GMD-Couch und vertreten ihre beiden Kollegen Joshua und Jacob. Die fünf Jungs waren zunächst als Solo-Künstler unterwegs und machen seit einem Jahr zusammen Musik. "Da haben wir uns gefunden", erzählt Anthony.

"Rising Star"-Talent Alice Aleynik: "Die Freude überwiegt"

Die vier "Rising Star"-Talente geben zwar zu, schon ein wenig nervös zu sein: "Die Freude überwiegt aber", meint Alice Aleynik. Die 18-Jährige mag die Stimme von Christina Aguilera und singt am liebsten "gefühlvolle Lieder". Einen Favoriten in der Fachjury kann sie nicht nennen, dafür aber "Goodbye Hometown"-Frontmann Willi: "Ich war früher schon immer Anastacia-Fan", erzählt der Sänger. "Da wir auch eher Englisch angehaucht sind, ist das denke ich mal der Juror, den wir am ehesten überzeugen möchten."

Eine Kostprobe ihres Könnens liefern die vier "Rising Star"-Talente gleich mit und singen "Radioactive" von den Imagine Dragons. Dabei begeistern Alice, Rubi, Anthony und Willi auf jeden Fall schon einmal die "GMD"-Moderatoren Bernd Fuchs und Jennifer Knäble.

"Rising Star" – Donnerstag und Samstag, um 20.15 Uhr bei RTL

Yannik Meyer ist der Neue bei "Unter uns"

Er spielt Conor Weigel

Yannik Meyer ist der Neue bei "Unter uns"