Rezepte aus dem Netz im Test

Vier schaurig-schöne Halloween-Snacks für Kinder

31. Oktober 2021 - 14:20 Uhr

Werden die auch was?

Halloween naht - und es sind alle schon in Gruselstimmung! Fehlt nur noch was Leckeres zu essen! Da gibt's ja ganz tolle fies aussehende Snacks im Internet. Aber welche werden auch echt was? Das testen wir in unserem Video. Vielleicht haben Sie ja auch Lust, am Wochenende jemanden mit Augen oder Blut zu überraschen? Hier sind die Rezepte zu den Gruselsnacks!

Die Rezepte aus dem Video

Bei Familie Bukovsky spukt es - für uns kochen sie Halloween-Snacks aus dem Netz nach: Da sehen die Sachen ja immer richtig toll und vor allem total gruselig aus! Aber kriegt das auch die Familie mit den 6-jährigen Zwillingen hin? Unsere Reporter Simon Baltruschat und Darline Jonasson haben die Rezepte mit der Familie nachgekocht – die Resultate sehen Sie im Video.

Augapfel-Cranberry-Punsch

Litschis schälen und mit Blaubeeren füllen - fertig sind die Augäpfel!
Litschis schälen und mit Blaubeeren füllen - fertig sind die Augäpfel!
© RTL, RTL NEWS

Portionen: 4 Gläser

Zutaten:

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
  • 300 ml Cranberrynektar
  • 300 ml Apfelsaft
  • 8 EL Zucker (braun)
  • 8 Nelken
  • 1 Stange Zimt
  • 2 Orangen
  • 8 Litschis
  • 8 Blaubeeren
  • Spieße

Zubereitung:

  1. Cranberry-Nektar zusammen mit braunem Zucker, Nelken und Zimtstange aufkochen. Vom Herd nehmen und einige Minuten ziehen lassen.
  2. Die Orangen auspressen und den Saft unterrühren.
  3. Die Litschis schälen und mit Blaubeeren füllen. Jeweils zwei "Augäpfel" aufspießen und mit dem Punsch servieren.

Spinnen-Pizza

Zutaten:

Pizzateig

  • 250 g Tomatensauce
  • 100 g Käse gerieben
  • 100 g Oliven/ schwarz
  • 2 EL Tomatenketchup
  • 50 g Salami

Zubereitung:

  1. Oliven längs halbieren und in Halbringe (Spinnenbeine) schneiden.
  2. Pizzateig ausrollen und mit Tomatensauce bestreichen. Käse darauf verteilen.
  3. Salami und Oliven in Spinnenform auf der Pizza verteilen.
  4. Die Pizza nach Packungsanweisung backen.
  5. Rund um die Salamischeiben Spinnenbeine mit Ketchup malen.

Geister-Erdbeeren

Zutaten:

  • 250 g Erdbeeren
  • 75 g Zartbitterkuvertüre
  • 75 g weiße Kuvertüre

Zubereitung:

  1. Erdbeeren waschen und trocken tupfen.
  2. Die Kuvertüre hacken und in getrennten Wasserbädern schmelzen.
  3. Erdbeeren in die weiße Kuvertüre tunken, kurz abtropfen und dann
  4. auf einem Gitter/ Backblech trocknen lassen.
  5. Mit einem Holzstäbchen Augen und kleine Münder auf die Erdbeeren
  6. zeichnen und wieder trocknen lassen.

Rice-Krispie-Gehirne

Aus Marshmallows, Rice Krispies und Butter bestehen die Gruselgehirne.
Aus Marshmallows, Rice Krispies und Butter bestehen die Gruselgehirne.
© RTL, RTL NEWS

Zutaten:

  • 55 g Butter
  • 250 g Marshmallows (rot und weiß)
  • Eine Prise Salz
  • 500 g Rice Krispies
  • Künstliche Augen
  • Sonnenblumenöl

Zubereitung:

  • Die Hirnförmchen (kleine Schüsseln oder Esslöffel) mit etwas Öl vorfetten.
  • Einen Teller mit Backpapier auslegen.
  • Die Butter im Wasserbad schmelzen.
  • Wenn die Butter geschmolzen ist, füge die Marshmallows hinzu und rühre weiter, bis die Marshmallows geschmolzen sind.
  • Die Prise Salz hinzufügen und weiter rühren, bis alles gut vermengt ist.
  • Die Schüssel aus dem Wasserbad nehmen und die Rice Krispies hinzufügen.
  • Die Rice-Krispie-Mischung in die Förmchen füllen und so in Form bringen.
  • Nach dem Formen jeweils mit einem Messer die Mitte eindrücken.
  • Künstliche Augen aufkleben.

(ija)