Die EU-Finanzminister haben Diplomatenkreisen zufolge das Rettungspaket für Irland formell beschlossen. "Die Entscheidung für die Irland-Hilfe wurde angenommen", erfuhr Reuters von einem EU-Diplomaten am Rande des Treffens der Minister in Brüssel. Irland erhält rund 85 Milliarden Euro, unter anderem aus Töpfen der Euro-Länder und des Internationalen Währungsfonds (IWF). Mit dem Geld soll vor allem der angeschlagene irische Bankensektor wieder auf die Füße kommen.