RTL News>News>

Rettung in Kolumbien: Bergarbeiter fünf Tage in Mine gefangen

Spektakuläre Rettung in Kolumbien

Bergarbeiter fünf Tage in Mine gefangen

In this photo released by Colombia's Presidential Press Office, Colombia's President Ivan Duque, right, welcomes one of the three miners that were rescued after 5 days of being trapped in a mine that collapsed in Lenguazauqe, Colombia, Sunday, Aug. 2
Kolumbiens Präsident Ivan Duque mit Rettern und Geretteten.
AP, Nicolas Galeano

Im Video: Drei Bergleute aus Mine herausgetragen

Drei Bergleute waren fünf Tage lang in einer Kohlemine in der Gemeinde Lenguazaqueie gefangen, weil der Eingang eingestürzt war. Die Rettungsaktion begann am Mittwochabend. Bis Freitag hatten Rettungskräfte die Kommunikation mit den Minenarbeitern hergestellt, die sich 21 Meter in der Tiefe befanden. Durch einen großen Schlauch schickte man ihnen Snacks wie Erdnüsse und Getränke.

Kolumbiens Präsident empfängt Gerettete

Am Ende der großen Rettungsaktion empfing Kolumbiens Präsident die Bergleute Manuel Sánchez, Juvenes Ávila und Javier Salas zurück in Freiheit. Beim Unfall einer Kohle-Lore am Mittwoch war der Eingang eingestürzt und hatte die Männer verschüttet.