Rose-Marie schaffte es mit einem genialen Trick

Rentnerin (64) aus Widdig überführt falsche Polizisten

Rentnerin legt Telefonbetrüger auf´s Kreuz Falsche Polizisten überführt
01:11 min
Falsche Polizisten überführt
Rentnerin legt Telefonbetrüger auf´s Kreuz

30 weitere Videos

Rose-Marie durchschaute die Masche sofort

Rose-Marie Schmidt aus Widdig in Nordrhein-Wetsfalen bekam vor etwa einem Jahr einen Anruf – angeblich von der Polizei, die an ihr Hab und Gut ranwollte. Aber nicht mit Rose-Marie! Denn die 64-Jährige wurde misstrauisch und durchschaute die Masche sofort. Statt einfach aufzulegen, drehte die Rentnerin den Spieß um und überführte die Gauner. Wie sie das geschafft hat, erzählt sie im Video.

Falsche Polizisten: Betrüger wollten an Rose-Maries Geld

Der Mann am Hörer gab vor, dass es einen Einbruch in der Nachbarschaft gegeben und man einen Zettel gefunden habe, auf dem auch ihr Name gestanden hätte. Für den Fall, dass die Täter auch bei Rose-Marie vorbeikommen sollten, bot die falsche Polizei am Telefon an, ihren Schmuck und Bargeld in Sicherheit zu bringen. Sie sollte ihre Wertsachen in einer Tasche auf die Straße stellen, damit die „Polizei“ sie abholen könne.

Fast drei Stunden lang ging das Telefonat. Einen Großteil des Gesprächs zeichnete Rose-Marie mit dem Handy auf. Um die Täuschung zu perfektionieren, imitierte sie sogar Geräusche – wie das Zählen von Geldscheinen mit einer Zeitung. Dann gab sie vor, sie müsse dringen auf die Toilette und legte den Hörer beiseite. In Wahrheit aber alarmierte sie die Polizei. Als die Betrüger vorbeikamen, um die Wertsachen – die es eigentlich nicht gab – abzuholen, schlug die Polizei zu. „Mulmig wurde es mir nachher, wie alles die Straße runterlief und schrie ‚Polizei! Stehen bleiben!‘ Da hatte ich dann bisschen weiche Knie“, erzählt Rose-Marie.

Erst am nächsten Tag realisierte die ehemalige Kassiererin, was eigentlich passiert war. „Die Frau hat hier exzellent reagiert. Sie hat sofort die richtige Polizei angerufen und deshalb konnten wir auch entsprechende Maßnahmen einleiten, die dann zur Festnahme eines Tatverdächtigen geführt haben“, sagt Frank Piontek von der Bonner Polizei zu dem Vorfall.

Urteil gegen die Täter: Zwei Jahre Bewährung und Geldstrafe

Am Dienstag fand der Prozess gegen die Täter vor dem Amtsgericht in Bonn statt. Angeklagt waren der Geld-Abholer Vincent C. und der Fahrer Daniel E. Sie gestanden die Tat und entschuldigten sich bei Rose-Marie zu Beginn des Prozesses. Doch´bevor sie durch Rose-Marie geschnappt wurden, hatten sie bereits ein weiteres Opfer aus Schalksmühle um 30.000 Euro betrogen. Ihre Strafe: zwei Jahre auf Bewährung und drei Jahre lang eine monatliche Rückzahlung an das erste Opfer.

Das Telefonat hatten die beiden Angeklagten aber nicht geführt. Dahinter steckt eine internationale Bande von Abzockern. Bei einer umfangreichen Razzia in Izmir wurden im Januar 45 Personen verhaftet. Die Hinweise kamen durch den für RTL recherchierenden bekannten deutschen Ermittler Tamer Bakiner, der mit dem Landeskriminalamt Baden-Württemberg zusammenarbeitete.

Falsche Polizisten planen ihre Abzock-Aktionen sehr gut. Doch man kann sie entlarven, so wie es Rose-Marie getan hat. Hier verrät Ermittler Tamer Bakiner, auf welche Opfer die Abzocker meistens aus sind.