Rentnerehepaar angefahren und schwer verletzt

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall". Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

14. Januar 2020 - 14:30 Uhr

Ein Rentnerehepaar aus Mecklenburg-Vorpommern ist am Dienstag in Lübeck von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der 77-Jährige und seine 74 Jahre alte Ehefrau überquerten nach Polizeiangaben eine Straße, als sie von dem Auto eines 34-Jährigen zur Seite geschleudert wurden. Sie wurden in eine Klinik gebracht, über ihren Gesundheitszustand lagen zunächst keine Angaben vor. Bei dem Autofahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Ein Vortest war nach Polizeiangaben positiv auf THC verlaufen.

Quelle: DPA