Rentner bei Rad-Unfall schwer verletzt

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration
© deutsche presse agentur

31. Mai 2020 - 11:24 Uhr

Ein Radfahrer ist in Berlin-Lichtenrade bei der Durchfahrt zwischen Verkehrspollern gestürzt und schwer verletzt worden. Der 77-Jährige war am Samstagabend in der Mellener Straße unterwegs, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als der Senior dort die Poller passieren wollte, stürzte er demnach vom Rad. Er kam mit schweren Bein-Verletzungen in ein Krankenhaus. Der genaue Hergang war zunächst unklar.

Quelle: DPA