Remscheid: Wer ist der Spanner aus dem Eiswagen?

27. April 2018 - 10:38 Uhr

Nacktfoto-Montagen sorgen für Anzeigen-Flut

Es ist der absolute Horror für 72 Frauen, die Anzeige bei der Polizei Remscheid (Nordrhein-Westfalen) eingereicht haben: Ein Unbekannter soll Nacktfoto-Montagen mit ihren Gesichtern ins Netz gestellt haben. Der Täter habe "ihre Köpfe mehr oder weniger stümperhaft auf nackte Körper montiert", sagte eine Sprecherin der Polizei Wuppertal. Die Opfer seien im Alter von erst 14 bis 53 Jahren.

Der Täter soll ein Eisverkäufer aus Remscheid sein

Teilweise verwendete der Täter selbst geschossene Bilder für die perversen Fotomontagen. Er veröffentlichte aber auch Bilder aus sozialen Netzwerken auf seiner Seite – so wie die der Schülerin Lucie. Sie kennt den Mann, dem diese Taten vorgeworfen werden. Er soll ein Eisverkäufer sein. Und in der Tat sehen die Fotos so aus, als seien sie beim Eiskaufen gemacht  worden. Andere sind einfach aus sozialen Netzwerken geklaut.

Und dem Mann reichte es nicht, die Bilder zu sammeln – er lud sie auf einer Onlineseite hoch. Die fiesen Fotomontagen sind zum Teil schon seit sechs Jahren im Netz. Doch erst jetzt flog der  Spanner auf. Im Video erklärt Psychologe Christian Lüdke, was hinter dem Verhalten des scheinbar harmlosen Eisverkäufers stecken könnte. Rechtsanwalt Christian Solmecke erklärt, was Sie gegen solche Veröffentlichungen tun können. Und ein Schülerin berichtet, was sie dachte, als sie plötzlich die schockierenden Fotos von sich fand.