Zwei Rekorde geknackt

Ronaldo trifft gegen 40 verschiedene Nationen

© imago images / Scanpix, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

11. September 2019 - 10:00 Uhr

93 Tore für Portugal

Phänomen und Rekordjäger: Cristiano Ronaldo ist auch mit seinen 34 Jahren nicht zu stoppen. In der portugiesischen Nationalmannschaft hat der Angreifer den nächsten Rekord geknackt. Beim 5:1 (1:1) gegen Litauen erzielte Ronaldo seine Treffer 90, 91, 92 und 93.

Damit hat Ronaldo nicht nur eine unglaubliche Torquote, sondern ist auch der erste Spieler, der gegen 40 verschiedene Nationen getroffen hat.

Aber das war am Dienstagabend nicht der einzige Rekord, den der Superstar einstellte. In 159 Spielen für die Nationalmannschaft erzielte Ronaldo 93 Tore und krönt sich somit zum erfolgreichsten europäischen Spieler.

Noch 16 Tore bis zum nächsten Rekord

Ali Daei & Trainer Ottmar Hitzfeld
Ali Daei (r.) im Trikot der Bayern und sein ehemaliger Trainer Ottmar Hitzfeld
© Imago Sportfotodienst

Bis Ronaldo auch weltweit Spitze ist, muss er allerdings noch 16 Tore mehr schießen. Der Iraner Ali Daei traf in 149 Länderspielen 109 mal und hält damit den Rekord. Der mittlerweile 50-jährige Stürmer ist in Deutschland kein Unbekannter, er ging in der Bundesliga für den FC Bayern München, Arminia Bielefeld und Hertha BSC auf Torejagd.

Zum Vergleich: Deutschlands bester Goalgetter aller Zeiten heißt Miroslav Klose - in 137 Partien netzte er 71 Mal ein.

EM-Quali: Portugal wieder auf Kurs

In den European Qualifiers ist Portugal auch dank "CR7" wieder auf Kurs. Mit dem 4:2-Erfolg über Serbien und dem 5:1-Sieg gegen Litauen schiebt sich der Nations-League-Gewinner auf Rang zwei der Gruppe B vor.

Alle Ergebnisse & Tabellen zur EM-Qualifikation finden Sie hier!