Reizgas in Schule versprüht: 17 Verletzte

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

02. Dezember 2021 - 16:04 Uhr

Oer-Erkenschwick (dpa/lnw) - Versprühtes Reizgas hat am Donnerstag in einer Schule in Oer-Erkenschwick 16 Schüler und eine Lehrerin leicht verletzt. Laut Mitteilung der Polizei hatte ein bislang Unbekannter den Stoff auf einem Flur versprüht. Die betroffenen Schüler im Alter zwischen 12 und 17 Jahren kommen aus Datteln, Oer-Erkenschwick und Recklinghausen. Fünf der Schüler und die 63-jährige Lehrerin mussten zur Behandlung ins Krankenhaus. Die Polizei sucht Zeugen und hat ein Strafverfahren eingeleitet.

© dpa-infocom, dpa:211202-99-231934/3

Quelle: DPA