Reiseportal wertet Wunschziele aus

Reisen trotz Corona: Dieses Urlaubsland ist bei Deutschen 2021 am beliebtesten

Wohin wollen die Deutschen 2021 reisen?
© iStockphoto, Pekic

26. November 2020 - 15:34 Uhr

Auslandsreisen trotz Corona nicht abgeschrieben

2020 neigt sich dem Ende entgegen und viele Deutsche werden vom Fernweh geplagt. Denn aufgrund der prekären Corona-Lage weltweit haben viele Reiselustige in diesem Jahr auf ihren Urlaub verzichten oder ihn umplanen müssen. Die neueren Entwicklungen in der Impfstoffforschung geben jedoch Grund zur Hoffnung, dass Reisen im Laufe des kommenden Jahres wieder sicherer wird. Das Reiseportal "Home To Go" wollte wissen, wohin es die Deutschen im Jahr 2021 in Sachen Urlaub zieht. Das Ergebnis: Auch wenn Urlaub in Deutschland immer beliebter wird, stehen bestimmte Ziele im Ausland immer noch weit oben auf der Wunschliste.

+++ Reisewarnungen: Vor diesen Urlaubszielen warnt das Auswärtige Amt! +++

Laut Umfrage: Die meisten Deutschen wollen 2021 verreisen

Corona zum Trotze: 70 Prozent der Deutschen planen, in den kommenden 12 Monaten zu verreisen – so lautet das Ergebnis der Umfrage von "Home To Go", bei der 115 Nutzer*innen der Plattform befragt wurden. Die meisten davon planen, ihren Urlaub in die Sommermonate zwischen Juni und August zu legen. Besonders beliebt sind dabei Reiseziele in Strandnähe oder mitten in der Natur. Aber auch Städtereisen stehen in der Pandemie mit 52 Prozent immer noch überraschend hoch im Kurs. Hotels verlieren hingegen an Beliebtheit. Die große Mehrheit der Reiselustigen (63 Prozent) möchte im kommenden Jahr in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung übernachten.

+++ Frühbucher-Tipps für Coronazeiten: Sollte ich meinen Sommerurlaub 2021 jetzt schon buchen? +++

Suchanfragen zeigen deutliche Trendwende

Zudem wertete das Reiseportal mehrere Millionen Suchanfragen seiner User aus den Jahren 2019 und 2020 aus. Als beliebtestes ausländisches Reiseziel 2021 zeichnet sich demnach Kroatien ab, gefolgt von Italien, Spanien und Dänemark.

Trotzdem lässt sich anhand der Suchanfragen eine deutliche Trendwende erkennen: Für das kommende Jahr wurden auf der Plattform 61 Prozent mehr Urlaubsorte in Deutschland gesucht als für 2020. Insgesamt schafften es deutsche Reiseziele damit auf Platz 1 der meistgesuchten Urlaubsregionen, während sonst so beliebte Reiseländer wie Spanien (-44 Prozent) Italien (-33 Prozent) oder eben Kroatien (-24 Prozent) deutlich an Popularität verlieren.

LESE-TIPP: Brückentage 2021 – So holen Sie am meisten Urlaub raus!

Video-Playliste: Alles, was Sie jetzt über das Coronavirus wissen müssen