Wir haben uns umgehört

Corona, Sommer, Sonnenschein: Wo machen unsere Politiker in diesem Jahr Urlaub?

Spanien, Eindrücke aus Mallorca Mallorca GER, Themenfoto, Urlaub auf Mallorca, Tourismus in Zeiten der Corona-Pandemie,
© imago images/Eibner, Eibner-Pressefoto/Dimitri Drofit via www.imago-images.de, www.imago-images.de

03. Juli 2020 - 9:00 Uhr

Viele Politiker machen Heimaturlaub

Die Corona-Pandemie hat die Urlaubspläne der Deutschen durcheinander gebracht. Viele haben ihren Urlaub im Ausland gestrichen, aus Unsicherheit und Angst vor einer Ansteckungsgefahr. Wie verbringen denn jetzt unsere Politiker und Politikerinnen ihren Urlaub? Wir haben uns einmal umgehört...

Merkel soll in Deutschland bleiben

Ischia Nplesi 05 April 2015.German Chancellor Angela Merkel in IschiaPh:FotonewsPictured: The German Chancellor Angela Merkel and her husband Joachim Sauer enter into terme
Hier war Kanzlerin Merkel mit ihrem Mann auf der italienischen Insel Ischia, das war vor fünf Jahren.
© Fotonews / Splash News

Am Freitag fängt die Sommerpause für die Corona gestressten Politiker und Politikerinnen an. Doch idiesen Jahr ist alles anders. Normalerweise verbringt die Kanzlerin ihre Urlaube gerne in Italien in den Bergen. Hier wurde sie in den vergangenen Jahren beim Wandern und mit einem guten Buch auf dem Balkon gesehen. Dieses Jahr sieht das wohl etwas anders aus – wie viele andere Deutsche, soll die Kanzlerin dieses Jahr in Deutschland Urlaub machen. Wohin sie genau fährt, ist allerdings nicht bekannt. 

Hotspots dieses Jahr: Bayern oder Nordsee/Ostsee

"Wenn man Deutschland sieht – und man nimmt Alpen und Küste – hat man alles abgedeckt. Und ich finde, man kann in dem Jahr einmal auf die Zugspitze und einmal nach Helgoland, da hat man so viel erlebt", so schwärmt der bayerische Ministerpräsident Markus Söder auf der jüngsten Pressekonferenz. Auch er wird dieses Jahr genau so seinen Urlaub verbringen: Zuhause in Bayern und einmal zu einer Wattwanderung an die Küste fahren. 

Auch FDP-Chef Christian Lindner wird dieses Jahr wahrscheinlich seinen Urlaub in Deutschland verbringen, aber er lässt sich da doch noch etwas Spielraum offen: "Voraussichtlich in Deutschland, mal sehen, was noch geht, " sagt er RTL. Mittlerweile ist die Reisebeschränkung innerhalb Europas zum großen Teil wieder aufgehoben, also sind Reisen in die Mitgliedstaaten zum großen Teil wieder möglich. Letztes Jahr war der Politiker auf der Insel Ibiza, ob es ihn dieses Jahr vielleicht doch noch in den Süden verschlagen wird?

Wo können wir sicher Urlaub machen? Diese Grafik gibt den Überblick über Europa.

Seehofer fährt wie jedes Jahr in die Heimat

Altmühltal-Panoramaweg
Der Altmühltal-Panoramaweg führt mitten hinein in die herrliche Natur
© Waltraud Ingerl (Waltraud Ingerl (Photographer) - [None]

Unser Bundesinnenminister Horst Seehofer hat seit Jahren dasselbe Urlaubsziel: seine Heimat das Altmühltal. Der Minister fährt schon seit 25 Jahren nicht mehr in den Urlaub, damit er zurück in seine Heimat fahren kann.

Der Urlaub in diesem Jahr stellt nicht nur die Politiker vor Herausforderungen – alles, was Sie zum Urlaub im Corona-Jahr wissen müssen, von der Krankenversicherung bis zur Reiserücktritt-Versicherung, haben wir hier übersichtlich für Sie zusammengestellt.

SPD-Chefin Saskia Esken sportlich unterwegs

Blick auf den Tegernsee
Der Tegernsee in Bayern ist ein beliebter Urlaubsort. Foto: Sven Hoppe/Archiv
© deutsche presse agentur

Für Saskia Esken werden die ersten drei Wochen wahrscheinlich auch etwas anstrengend. Sie geht auf Wahlkreistour im in ihrem Heimatwahlkreis im Schwarzwald – und das mit dem Fahrrad, aber nicht ganz ohne Hilfe: "Da geht es ziemlich rauf und runter und da ist so ein E-Bike ganz praktisch." Nach ihrer Tour mit dem E-Bike gibt es dann aber auch die verdiente Entspannung an der Ostsee.

Gesundheitsminister Jens Spahn hat seinen Sommerurlaub etwas umstrukturiert: "Wir wollten eigentlich ans Mittelmeer, bleiben jetzt aber tatsächlich auch in Deutschland. Es geht nach Bayern, an den Tegernsee." Wichtig für die Entscheidung war wohl die Nähe zum Wasser und die hat man ja auch am See.

Sarah Wagenknecht hat Glück im Unglück

Die Linke-Politikerin Sarah Wagenknecht hat mit ihren Urlaubsplänen noch Glück gehabt: "Wir fahren ja meistens im Sommer nach Frankreich, in die Bretagne ans Meer und haben da ein Ferienhaus. Und das sind ja so Rahmenbedingungen die man auch in diesem Sommer gut machen kann: kein Flug, kein Hotel, sondern eigenes Ferienhaus, eigene Räder. Darauf freuen wir uns sehr."

Für Familienministerin Franziska Giffey geht es dieses Jahr an die Ostsee und Bildungsministerin Anja Karliczek hat uns nur verraten, dass sie in diesem Jahr in Deutschland bleibt – wohin genau, das wollte sie nicht verraten. 

Noch mehr Video-News aus der Welt der Politik

​Spannende Hintergrund-Reportagen zu gesellschaftspolitischen Themen wie Gesundheit, Schule oder natürlich auch zu aktuellen Corona-Maßnahmen, sowie interessante Interviews mit Politikern – das alles finden Sie in unserer Video-Playliste.