27. Mai 2019 - 10:29 Uhr

Neben dem einstigen Bergmann und bekannten SPD-Aussteiger Guido Reil zieht für die AfD noch ein zweiter Politiker aus Nordrhein-Westfalen ins Europäische Parlament ein: Der Neusser Jurist und Hochschullehrer Gunnar Beck erhält ebenfalls ein Mandat, wie der Landeswahlleiter am Montag mitteilte. Beck hatte Listenplatz 10 bei der AfD, Reil den Platz 2. Die AfD war auf 8,5 Prozent der Stimmen gekommen nach 5,4 bei der Europawahl 2014.

Gegen Beck ermittelt die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts des Titelmissbrauchs. Er hatte auf der AfD-Liste zunächst als "Prof. Dr. Gunnar Beck" gestanden, bis Zweifel an seinem Titel auftauchten. Die AfD änderte den Titel auf der Liste, die sie im Internet präsentiert, inzwischen in DPhil Barrister-at-Law.

Quelle: DPA