Reichshof-Volkenrath: Dieb klaut gesamtes Internet - und entschuldigt sich auch noch dafür

5. April 2018 - 7:23 Uhr

... und plötzlich war in Reichshof-Volkenrath das Internet tot

Am helllichten Tag hat ein Unbekannter aus einem Schaltkasten elektronische Bauteile gestohlen – und damit das gesamte Internet von Reichshof-Volkenrath lahmgelegt. Die 270 Einwohner des Örtchens im Oberbergischen Kreis in Nordrhein-Westfalen waren plötzlich von der Online-Welt abgeschnitten.

Dieb klaute Bauteile aus Telekom-Schaltkasten

Weil der Dieb aus dem Telekom-Schaltkasten mehrere Elektronikteile ausbaute, waren die DSL-Anschlüsse von etwa 140 Haushalten plötzlich tot. Die Einwohner des beschaulichen Ortes mussten zum Surfen auf ihr Smartphone ausweichen – wenn sie denn eins hatten.

Als ob das nicht dreist genug wäre, hatte der Dieb für die Geschädigten gleich noch eine Entschuldigung parat: "Sorry" stand auf einem Zettel, den er am Schaltkasten hinterließ. Was ihn natürlich nicht vor einer Strafe schützt – und die Chancen, ihn zu finden, stehen gut: Die Polizei entdeckte neben dem Entschuldigungszettel auch DNA und Fingerabdrücke des Täters.

Inzwischen ist der Schaltkasten repariert und Reichshof-Volkenrath wieder online. Was die Einwohner vom dreisten Internet-Klau halten, erfahren Sie im Video.