Regierungssprecher Seibert twittert Obama statt Osama

14. Februar 2016 - 11:12 Uhr

Regierungssprecher Steffen Seibert ist nicht der einzige, dem das passiert ist: Der Chef des Bundespresseamts verschrieb sich am Montagmorgen beim schnellen Twittern. Auf einmal stand da im Netz: "Kanzlerin: Obama verantwortlich für Tod tausender Unschuldiger, hat Grundwerte des Islam und aller Religionen verhöhnt". Nach Bemerken des Fehlers korrigierte sich der Sprecher, löschte die Mitteilung.

Das Internet aber hat keinen Radergummi - der Tweet mit dem Tippfehler machte im Internet in Windeseile die Runde, wurde von zahllosen Nutzern des Kurzmitteilungsdienstes weitergetragen.