Red Hulk in 'Avengers Endgame'?

© BANG Showbiz

17. September 2019 - 19:00 Uhr

'Avengers Endgame' hätte beinahe einen anderen Hulk gezeigt.

Der Marvel-Film sorgte monatelang für Aufsehen. Obwohl während der Dreharbeiten alles streng unter Verschluss gehalten wurden, kommen auch jetzt, Monate später, immer wieder neue Details über den Superhelden-Streifen ans Licht. Nun wurde bekannt, dass der grüne Muskelmann darin fast Konkurrenz bekommen hätte.

'Avengers 4: Endgame' schrieb an den Kinokassen Geschichte und knackte einen Verkaufsrekord nach dem Nächsten. Der vierte Avengers-Film war jedoch nicht nur der Höhepunkt der 'Infinity' Saga, sondern bildete auch den heimlichen Abschluss für die 'Hulk'-Triologie. Wie einer der Drehbuchautoren kürzlich gegenüber 'Backstory' verriet, hätte es im Film sogar fast noch einen anderen Hulk gegeben. "Ich hatte diese Idee für etwa einen Tag. Red Hulk ist eine ganz andere Sache in den Comics. Es endete damit, dass er, nun, sagen wir, dass er die Farbe wechselt", so Christopher Markus. Laut 'Everything Always' sollte sich das Kraftpaket während des Blackouts durch die Auswirkungen der kosmischen Energie der Infinity-Steine kurzzeitig in den Red Hulk verwandeln. Gegenüber 'Metro News' ergänzte der Autor jedoch, es sei "keine Charakteränderung" geplant gewesen und sofern William Hurt möchte, könne er sich in Zukunft "in Red Hulk verwandeln."

Red Hulk wird im MCU von William Hurt gespielt. Da General Thunderbolt Ross so besessen von der Jagd auf den Hulk wurde, dass er sich durch eine Prozedur letztendlich in den Red Hulk verwandelt, verfügt er über vergleichbare Kräfte. Somit besitzt auch Red Hulk übermenschliche Ausdauer, Stärke und Selbstheilungskräfte. Im Gegensatz zum Original-Hulk kann Ross sich nur dann verwandelt, wenn er dies auch will. Wut spielt entsprechend keine Rolle.

Obwohl es bisher keinerlei offizielle Pläne über zukünftige Auftritte des Red Hulk im MCU gibt, lässt die Aussage von Christopher Markus darauf hindeuten, dass der Rote Hulk doch irgendwann zu sehen sein könnte.

BANG Showbiz