RTL News>Life>

'Red Bull 400': Der härteste 400-Meter-Lauf der Welt

'Red Bull 400': Der härteste 400-Meter-Lauf der Welt

Extrem-Wettkampf auf der legendären Hochfirstschanze

Die größte Natursprungschanze Deutschlands, 140 Höhenmeter und Steigungen bis zu 35 Grad – beim knallharten Parcours von Red Bull 400 gehen am 28. Juli 2018 wieder zahlreiche Läufer an ihre Grenzen. Das Krasse: Sie müssen sich an der legendären Hochfirstschanze im Schwarzwald in Gegenrichtung hochkämpfen.

"Eine Grenzerfahrung für Körper und Geist"

Normalerweise rasen Skispringer die riesige Sprungschanze in Titisee-Neustadt hinunter. Bei dem Extremrennen stellen die Veranstalter alles völlig auf den Kopf: Die Teilnehmer liefern sich ein Wettrennen zur Spitze der Hochfirstschanze. Die Veranstalter beschreiben den Wettlauf als "eine Grenzerfahrung für Körper und Geist".

Das Sport-Event findet bereits zum vieren Mal statt. Die Bestzeiten im Jahr 2017 lagen bei den Männern bei 3:51.8 Minuten, bei den Frauen bei 5:58.3 Minuten. Man darf gespannt sein, ob diese Bestzeiten dieses Jahr geschlagen werden können.

Für Zuschauer ist der Spaß kostenlos. Wer gerne selbst an dem 400-Meter-Lauf teilnehmen möchte, kann sich noch bis zum 07. Juli 2018 auf der Website des Brauseherstellers anmelden.