Rechte demonstrieren in Hennigsdorf: 100 Gegendemonstranten

Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

08. August 2020 - 18:12 Uhr

Etwa 100 Demonstranten haben sich am Samstag in Hennigsdorf versammelt, um gegen eine rechte Demo zu protestieren. Zur Kundgebung des rechten Spektrums aus dem nordwestlichen Brandenburg am Bahnhof kamen rund 25 Teilnehmer. Die Veranstaltung lief bis zum Mittag friedlich ab, wie die Polizeidirektion Nord mitteilte. Am Nachmittag hatte eine Person, die nicht Teilnehmer der Demo war, am Rande der Veranstaltung den Hitlergruß gezeigt, wie eine Sprecherin sagte. Es wurde eine Strafanzeige aufgenommen. Daneben erteilte die Polizei den Gegendemonstranten insgesamt 18 Platzverweise. Polizisten waren den Angaben nach vor Ort, um es beiden Gruppen zu ermöglichen, ihr Recht auf Versammlungsfreiheit auszuüben, wie die Sprecherin sagte.

Quelle: DPA